Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.04.2009, 19:42   #1
weiblich Dichterin-aus-W
 
Dabei seit: 04/2009
Ort: Witten
Alter: 30
Beiträge: 22

Standard Engel

Engel

Nur der Staub eines Engels
kann einen Menschen lachen
und weinen lassen.
Nur der Glanz eines Engels
kann einen Menschen einen
anderen für immer
Lieben lassen,
Und nur die Stimme eines Engels
kann die Stimme eines Menschens
so zart machen das man in
ihr versinkt.
Doch wenn ein Engel seinen
Staub verliert,

wird aus der Freude die Qual
und aus der Qual wird Freude.
Doch wenn ein Engel seinen
Glanz verliert,
wird aus Liebe hass und so mancher
verliert sein Freunde.
Doch wenn eine Engel seine
Stimme verliert.
Verstummt ein Mensch für immer
und kann seine Freude, sein leid und
seine Liebe keinem mehr sagen.
Also verlier deinen Staub,deinen Glanz
und deine Stimme nicht.

Denn du bist mein Engel

Freue mich über eure Meinungen

Geändert von Dichterin-aus-W (28.04.2009 um 15:09 Uhr)
Dichterin-aus-W ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Engel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Engel TomTom Gefühlte Momente und Emotionen 1 07.07.2009 16:53
Der Engel Schnuffel Theorie und Dichterlatein 26 11.07.2008 15:28
Ein Engel ? cosmaluna Gefühlte Momente und Emotionen 2 25.11.2006 18:57
Engel cute_fighter Sonstiges Gedichte und Experimentelles 6 23.11.2006 16:31
Engel shinigami Gefühlte Momente und Emotionen 1 27.04.2005 14:39


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.