Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.06.2014, 20:57   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.892

Standard Der Mann, den ich liebe

Meine Welt war nie Theater,
fremd blieb mir Ensembles Kader,
Kinowelt war mein Zuhaus.
darin sah es prachtvoll aus:

Ausgeschöpfte Phantasie
gaukelte in Science-Fi.
schwärmte mir von Liebe vor,
bis ich jung mein Herz verlor,

weil vom Menschsein ich nichts wusst'
und die schwerefreie Brust
sich noch ohne Sorgen hob,
ganz der Zuversicht im Lob.

Ach, welch schön geschminkter Held
Herz und Seel' gefangen hält!
Wahrlich wurde nichts daraus:
„Glatzkopf, komm, wir geh'n nach Haus.“

21. Juni 2014
© Ilka-Maria
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2014, 22:57   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Winnetou für die Träume, Sam Hawkens fürs Leben.

Ich war zu der Zeit manchmal in die in Schauspielerinnen auf der Theaterbühne verliebt, hätte mich aber nicht im Entferntesten getraut, Kontakt aufzunehmen.

Erheitert gelesen, Ilka
LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2014, 15:34   #3
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.704

Hallo Ilka-Maria!

Das Leben kann so ungerecht sein … nein Spaß, mir gefällt Dein Vergleich von Fiktion und den harten Fakten.
Wenn mans aber recht besieht, sind Leinwandhelden im wahren Leben oft auch schon mal Hasenfüße.

Ich mag an diesem Gedicht Deine Inspiration (wenn ich so auf meine heute eher "grazile" Herzdame schaue)

VG Pitti
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2014, 15:43   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.892

Pitbull, jetzt muss ich lachen! Und auch über Gummibaums Kommentar. Woher weiß er, dass ich bei "Winnetou" vor der Wohnungstür stand? Damals war ich 15 Jahre alt und unsterblich verknallt.

Ich möchte diese Zeit nicht missen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2014, 16:23   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Illusionen und Wirklichkeit -

beide haben ihre Daseinsberechtigung.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2014, 18:01   #6
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Hallo Ilka,

du hast einmal darüber geschrieben und es passte hier gut.

LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 19:18   #7
weiblich Schneehuhn
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 46

"Glatzkopf komm, wir ge...: Du scheinst ein humorvoller Realo zu sein. Gruss, Sh
Schneehuhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 20:24   #8
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.892

Zitat:
Zitat von Schneehuhn Beitrag anzeigen
"Glatzkopf komm, wir ge...: Du scheinst ein humorvoller Realo zu sein. Gruss, Sh
Die Realität kann grausam sein, Schneehuhn, und vor allem, wenn ein Mensch die Jetons auf Äußerlichkeiten setzt.

Es mag sein, dass dort, wo das ganz große Geld regiert und Macht im Spiel ist, sich durchschnittlich aussehende oder sogar häßliche Männer die schönsten Frauen kaufen können. Im Alltagsleben des Durschnittsbürgers ist das nicht die Regel. Da sehe ich in vielen Fällen Männer, die sehr gut aussehen, aber Frauen an ihrer Seite haben, denen sie offensichtlich im Dunkeln begegnet sind. Also muss es noch andere Qualitäten geben als nur Schönheit. Zum Beispiel ... da könnte ich jetzt auflisten.

Vielleicht ist Schönheit aber auch ein Vorurteil oder eine Sache vorkindlicher Prägung - ich weiß es nicht.

Ich weiß nur eins ganz sicher: Kaum eine Frau findet den Mann, der sich auf Dauer mit ihren Träumen deckt. Und anders herum genauso.

Die romantische Liebe gibt es nur in der Literatur, im Lied, in der Musik. Sie ist ein Phantom. Niemand verliebt sich in ein schönes Gesicht, in seichte Sprüche, in Kniefälle, in Zukunftsversprechungen, in Geldbeutel, sondern in einen Menschen, mit dem man eine Familie gründen und alt werden will. Die erste und letzte Frage ist, ob der Mesch, mit dem man diesen Weg beschreiten will, die charakterliche Qualifikation dafür hat.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 21:19   #9
weiblich Schneehuhn
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 46

Die grosse Liebe mit Schönheit und Geld gepaart ist sicher ein schöner Tagtraum, den Menschen brauchen- denke nur an Indiens Filmindustrie. Ich bin genau Deiner Meinung, es ist auffallend wie häufig schöne Männer mit weniger hübschen Frauen verheiratet sind, und das ist m.M. ein Zeichen dafür, dass es bindenderes gibt als genannte Oberflächlichkeiten.Die Frages des Charakters möchte ich genauer betrachten: es handelt sich sicherlich nicht um schlechte Charaktere sui generis, sondern scheint mir eher eine Frage des Alterungsprozesses zu sein ; soll heißen: nach vielen Jahren entwickeln sich bei den Partnern nicht nur unterschiedliche Vorstellungen von der Art, wie man leben will, sondern auch treten Veränderungen auf, die mit dem cerebralen Alterungsprozess zu tun haben- wenn es nicht vererbungsbedingte Charakterzüge sind, die hervortreten. Auf alle Fälle ist eines klar: es ist ungemein spannend, Menschen zu beobachten und - entschuldige den platten
Schnack- zu analysieren. Herzlichen Gruss, Sh
Schneehuhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2014, 21:23   #10
weiblich Schneehuhn
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 46

P.S Dein Kommentar ist derartig vielschichtig, dass ich gerne noch auf "Schönheit und vorkindliche Prägung" und " Deckung der Träume " eingehen würde. Wenn es o.k. ist, bis nachher. Sh.


Schönheit, schon ein subjektiver Begriff, scheint mir durch Kulturen geprägt,so waren z.B. griechische Frauen anders bewertet als in unseren Zeiten, in Frankreich sagt man " un yeux comme une biche" - das ist was Aussergewöhnliches; in Deutschland würde man sich totlachen.
Träume verwirklichen:ist es nicht in gut verlaufenden Partnerschaften usus, daß durch gegenseitig entgegengebrachtes Verständnis, Vertrauen, Zuneigung Träume letztlich verwirklicht werden ?Herzlichen Gruss, Sh
Schneehuhn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Mann, den ich liebe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liebe wie ein Mann nimmilonely Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 21.07.2013 07:03
Ein Mann Rael Norjegem Düstere Welten und Abgründiges 0 22.05.2013 19:24
Es war ein Mann nimmilonely Zeitgeschehen und Gesellschaft 9 01.03.2011 09:21
Der Mann im Zug Terror Incognita Geschichten, Märchen und Legenden 5 22.12.2007 22:06


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.