Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.01.2020, 16:42   #1
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.553

Standard Die Mail, die du geschrieben

https://www.mumag.de/gedichte/hei_h43.html

vlg an H.Heine ausm 21. Jahrundert

die mail, die du geschrieben hast,
ist wirklich super lang!
du schreibst, dass du mich richtig hasst,
ich fürchte nicht den klang.

acht sätze. nicht manierlich!
sind fast elaboriert!
heut schreibt man nicht ausführlich,
heut wird man ignoriert!

Geändert von Eisenvorhang (18.01.2020 um 23:02 Uhr)
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2020, 23:20   #2
weiblich momoxp
 
Dabei seit: 10/2019
Beiträge: 77

Haha! Sehr schön adaptiert, EV. Moderne Sprache, und schon eher herabblickend auf die Gesellschaft und auf die Liebe.

Acht nicht manierlich elaborierte Sätze!
Ich muss lachen! Ich weiß was du damit sagen willst.

momo
momoxp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2020, 23:23   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.780

jaaaaaaaaaa...hab ich noch gar nicht gelesen suuuuuuupi EV. danke momo, dass du das aufgewirbelt hast.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 21:38   #4
weiblich Silver
 
Benutzerbild von Silver
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 631

Standard Sehr schön

lieber EV, das ist Dir ausgezeichnet gelungen. Ignorieren als neue Form des Abschiednehmens. Traurige Wahrheit von heute.



LG Silver

Geändert von Silver (19.01.2020 um 21:43 Uhr) Grund: Ergänzung
Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 22:18   #5
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.553

Leute wegzudrücken, die Idioten sind, kann ich ja noch nachvollziehen. Falsche Freunde, oder Leute, die nichts Gutes im Sinn haben... Ja, klar, weg damit...

Was ich aber in meinem Bekanntenkreis oder auch selbst erlebte, ist einfach nur noch Wahnsinn. Vielleicht erleben andere MEnschen, dass anders...
Ich denke aber eher nicht. Die sozialen Medien geben ja tiefen Einblick ins Geschehen.

Vielleicht war das schon immer so, aber die Digitalisierung der Gesellschaft generiert hervorragende Möglichkeiten sich der eigenen Verantwortung zu entziehen.

Mit dem Verfall der Sprachen, flachen auch Gefühle ab.

Ich danke euch für eure Kommentare!

vlg

EV
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 22:27   #6
weiblich Silver
 
Benutzerbild von Silver
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 631

Standard Hallo EV,

leider, die Menschen scheinen nur noch mit sich beschäftigt zu sein.
Das ist traurig.

LG Silver
Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 23:32   #7
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.553

Was heißt "die Menschen" - ein Teil der Menschen erscheint mir realistischer.
Andererseits denke ich mir auch: Jeder ist seines Glückes Schmied.

vlg

EV
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 23:43   #8
weiblich Silver
 
Benutzerbild von Silver
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 631

Standard Vielen Dank

Ja, wenn man oder Frau Glück hat,schmiedet das Leben einem etwas gutes. (beschert einem etwas gutes, was man selbst in die Wege geleitet hat. Jeder ist seines Glückes Schmied. Das stimmt.

vlG Silver
Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020, 02:07   #9
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 409

Diese Zeilen sagen mir nicht allzuviel.
Die Kommentare waren z.T. verwunderlich.
Seit wann ist der Mensch seines Glückes Schmied?
Für wen gilt das?
BladeRuner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020, 02:19   #10
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.553

@Silver
Ein Kumpel von mir traf immer kluge Entscheidungen und brachte es daher auch extrem weit im Leben. wirklich viel Geld, Frau, Haus, Kind usw.
Nun hat alles seinen Preis - er ist jetzt total fertig und will eigentlich alles "schmeißen". Beklagt, dass er zu nichts mehr Zeit hat und depressiv sei.
Er sei neidisch auf mich, weil ich so viel Zeit habe...

Ich traf bisher immer unkluge Entscheidungen, passte mich einerseits nie an, weil ich impulsiv und dickköpfig war, hatte oft Stress, andererseits war ich aber auch zu naiv und gutmütig und bin im Grunde das Gegenteil von ihm. Er verkörperte immer das Klischee eines typischen erfolgreichen Hochbegabten und ich war der erfolglose Rebell, der sämtliche Stationen verweigert hat.

Er und ich befinden uns nun in einer ähnlichen Lage. Obwohl unsere Lebenswege komplett konträr sind.
Er tat immer genau das Richtige für den Moment, den er durchlebte und ich tat genau das Gegenteil und trotzdem ist er nicht weiter als ich...

Glück ist ein gefährlicher Begriff. Und zu versuchen Glück zu schmieden ist noch gefährlicher. Eigentlich total hirnverbrannt.

Trotzdem denke ich, dass man seine Bahnen mit geringem Einfluss lenken kann.

Fakt ist: Von allein baut sich kein Haus.
Das Leben muss man an den Hörnern packen, wenn man wohin will.
Viele Menschen stellen sich jedoch vorher nicht die Frage, ob sie die Konsequenz dafür auch tragen können. Das Ziel winkt mit tausend Rosen und Geschenken... Die Frage ist: Hat man Kraft all das tragen zu können?
Ein Gleichgewicht muss ja irgendwie herrschen.

@BladeRuner
Du glaubst ja, soweit ich weiß, an Gott...
Das du mit Glück nicht viel anfangen kannst, kann ich verstehen.

vlg

EV
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020, 07:21   #11
weiblich Silver
 
Benutzerbild von Silver
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 631

Standard Danke sehr

lieber EV für die ausführliche Antwort. Ich denke, wir können die Abläufe im Leben soweit beeinflussen, als dass wir Entscheidungen zur richtigen Zeit treffen. Mir wurde nichts geschenkt. Ich habe meinen heutigen Stand selbst erarbeitet. Bin zufrieden im Grunde und dankbar für das, was ich habe. Meiner Familie dankbar und mir. Das würde jetzt zuweit führen, das zu erklären. Aber ich meine, jeder muss seinen Weg im Leben finden und zu gehen bereit sein. Es gibt immer auch negative Seiten und natürlich Konsequenzen, mit denen man leben muss. Ob man dazu bereit ist, wird sich zeigen. Wichtig ist, sich anzunehmen und sich zu kennen, seine Ziele und Bedürfnisse auszuloten. Glück ist relativ und subjektiv. Aber es gibt Momente des Glücks und das macht das Leben schön. Mit versuchen, das Glück zu schmieden, meine ich seine Wünsche zu leben und durchzusetzen, was man will.

Liebe Grüße Silver

Geändert von Silver (20.01.2020 um 07:22 Uhr) Grund: Ergänzung
Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020, 10:45   #12
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.553

Ach, das weiß doch heute niemand mehr, was er will, wie viel er zu leisten in der Lage ist und nur wenige wissen wohin sie wollen.
Damals dachte ich, je älter man wird, desto reifer wird ein Mensch und desto mehr weiß er auch was er will.
Ist aber ein Trugschluss. Das umspannt sämtliche Altersklassen...
Fakt ist, jeder lebt in seinem eigenen Gefängnis, auf bestimmte Art und Weise und "gesunde" Menschen gibt es auch nicht. Definitiv nicht.

Jeder hat sein persönliches Trauma
Ganz schlimm sind auch angehende Psychologen. Wenn neun Psychologen im Fahrstuhl fahren, haben acht davon Platzangst..

Ist ja auch wurst, das Beste draus machen und gut.
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Mail, die du geschrieben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mail Love Story fsami Schreibwerkstatt / Hilfe 1 14.07.2017 08:35
Eine Weihnachts-E-mail an Merith Humorvolles und Verborgenes 8 31.12.2013 17:32
Mail robsohn Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 21.12.2008 00:16
E-Mail an Gott Jeanny Gefühlte Momente und Emotionen 0 06.05.2007 20:37


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.