Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte

Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte Ursprünglich japanische Gedichtformen mit wachsender Beliebtheit.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.01.2020, 18:18   #1
weiblich Frau K.
 
Benutzerbild von Frau K.
 
Dabei seit: 12/2019
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Alter: 61
Beiträge: 62

Standard Notgesang

Trauer

seelische Gefangenschaft

schmerzendes Herz der Wächter

schreiende Gefühle das Klagelied

Not

© Frau K.
Frau K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2020, 21:16   #2
weiblich Silver
 
Benutzerbild von Silver
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 631

Standard Sehr schön

schmerzendes Herz der Wächter, gefällt mir.

LG Silver
Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2020, 21:28   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.199

Zitat:
Zitat von Frau K. Beitrag anzeigen
Trauer

seelische Gefangenschaft
Bist du sicher?

Wer trauert, kann seelisch nicht gefangen sein. Trauer gibt dem Verlust Ausdruck, lässt der Seele also den Spielraum, den sie fordert, um diesen Verlust zu verarbeiten.

Seelische Gefangenschaft wäre, die Trauer zu leugnen oder zu unterdrücken. Was auf Dauer nicht hilft, denn sie bricht sich genauso Bahn wie das Pflänzchen, das irgendwann durch den Beton bricht.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2020, 13:43   #4
weiblich Frau K.
 
Benutzerbild von Frau K.
 
Dabei seit: 12/2019
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Alter: 61
Beiträge: 62

Vielen Dank Silver,

wie schön, das dir besonders die eine Zeile so gut gefällt.


LG Frau K.





Hallo Ilka,

ja, ich bin mir sicher.


Eine gesunde Trauer vergeht - stimmt, Ilka.

Genau darum geht es, in meinem Fünfzeiler -

Zitat:

Seelische Gefangenschaft wäre, die Trauer zu leugnen oder zu unterdrücken.
- Trauerverabeitung, die nie statt gefunden hat.


Gefangen in der Trauer, sich in ihr verlieren - verpassend den Weg zurück ins Leben, in die Normalität.


Und ich denke, da kann das Pflänzchen noch so stark sein (wollen), ohne Hilfe schafft es den Weg durch den Beton (das selbst gewählte Gefängnis) nicht.

Dann gibt es noch die Gefahr aus der Trauer in eine Depression --> Trauerdepression abzudriften, doch das ist nicht Gegenstand meiner Zeilen, ich will es nur erwähnt haben. Zu erkennen in welchem Zustand sich der/die Trauernde sich befindet ist sehr schwierig.


LG Frau K.
Frau K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2020, 16:06   #5
weiblich Silver
 
Benutzerbild von Silver
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 631

Standard Sehr schön

Hallo nochmal,

ich habe erneut gelesen und muss sagen, heute gefallen mir alle Zeilen gleich gut. Es gibt Menschen, die wissen genau, wovon Du sprichst.

LG Silver
Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 20:12   #6
weiblich Frau K.
 
Benutzerbild von Frau K.
 
Dabei seit: 12/2019
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Alter: 61
Beiträge: 62

Danke sehr, Silver.

LG Frau K.
Frau K. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Notgesang

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.