Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.03.2017, 09:46   #133
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 4.842

Beitrag gelöscht, da nur Jubel erwünscht.
Heinz

Geändert von Heinz (10.03.2017 um 13:19 Uhr)
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 12:26   #134
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.327

Dankeschön, liebe Silbermöwe.Einen lieben Gruß in den Tag.

Ach Heinzchen, in meinem Faden ist jeder willkommen, jeder Beitrag, jeder Versuch.
Ich freue mich darüber, ich erheitere mich daran.
Wäre es dein Faden, könntest du das anders handhaben.
Aber, wie ich hier mit den wunderbaren Menschen umgehe, die mich hier erfreuen, ist und bleibt ,meine Sache.
Ich weiß nicht, was du immer zu nörgeln hast, hier ist jedenfalls kein Platz dafür.
Mir gefallen Forelles Worte, was geht dich das an.
Hier darf sich jeder ausprobieren, meine Akrostichons sind Anfängerstadium, kritisiere doch mich.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 12:58   #135
männlich Forelle
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Im Ameisenhaufen
Alter: 29
Beiträge: 20

Danke Unar, für deine lieben Worte.
Ich habe zuvor noch von keinem Akrostichon gehört und finde es spannend und wunderbar.
Und Heinz, nur weil man selbst keinen Sinn in etwas finden kann bedeutet das nicht dass dem kein Sinn innewohnt.
Aber anhand der wenigen Sachen die ich hier im Forum gestern gelesen habe, habe ich mir schon ein Bild gemacht und stelle fest deine Kritik ist dünn und inflationär.
Aber danke, ich werde es so gut es geht berücksichtigen.
Forelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 14:07   #136
männlich Forelle
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Im Ameisenhaufen
Alter: 29
Beiträge: 20

Hallo ich bin neu hier und freue mich bei euch zu sein,
O ein Dichterforum – das klingt nach Jux und Tollerei,
Comedians und Spaßvögel laden sich hier selber ein,
Harlekins und Narren sind auch mit dabei.
Man merkt sofort wenn man hier liest welch starker Geist bei euch verkehrt,
Und dass auch hier der Hochmut stinkt,
Tragisch nur wer ihn verehrt.
Forelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 14:44   #137
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 4.842

Hallo unar,

"Ich weiß nicht, was du immer zu nörgeln hast, hier ist jedenfalls kein Platz dafür."

darf ich Dich berichtigen? Ich habe nicht immer was zu nörgeln und lass mich nicht gern in die Ecke der Nörgler schieben.
Mir scheint, ich habe Dein Ego a bisserl angekratzt. Es geht nicht um den Text zweifelhafter Qualität eines Newcomers, ich denke, meine leise Mahnung Du mögest nicht der Selbsttäuschung anheim fallen, hat Dich zu dem oben zitierten Pauschalvorwurf verleitet.
Gut denn, wenn Du es lieber lauwarm und schmeichelnd hast, findest Du bestimmt viele Anhänger/innen.
Ich bin eher für Klar- und Wahrheit, auch wenn sie mal unbequem ist.
Ein schönes Wochende und - tschüss.
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 15:04   #138
weiblich Ex-Richmodis
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2017
Ort: Köln
Beiträge: 376

Foren-Relle sei willkommen!
Online-Dichter sind wir hier.
Reime und sei unbenommen
Es soll Spaß bereiten dir.
Lass dich ein auf unsren Faden
Lässigkeit ist angesagt
Es sei nicht zu deinem Schaden.


Ex-Richmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 15:22   #139
weiblich Ex-Richmodis
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2017
Ort: Köln
Beiträge: 376

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Beitrag gelöscht, da nur Jubel erwünscht.
Heinz
Husch husch ins Körbchen
Ex-Richmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 22:44   #140
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 866

Standard Piraten

Bring mir endlich diese Karte
Ehe ich mich noch vergesse,
Grob durchbohrend deine Schwarte
Erst entnehme, dann vermesse!

Halte ein! Den Schatz zu heben,
Richtet keine deiner Scherben.
Ehrlos' Morden ist dein Streben.
Nun schon plant der Fluch dein Sterben.
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2017, 11:54   #141
weiblich Ex-Richmodis
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2017
Ort: Köln
Beiträge: 376

In diesen vielen Ehejahren
Christiane, meine Angetraute...
Hach...im Vergleich zu and´ren Paaren...

Herzilein, du, jetzt hör mal her
Auch wenn es schwerfällt, dir zu sagen:
So eine Farbe steht dir nicht.
Solltest - für mich - was rotes tragen.
Es sagt sich schwer...und dein Gewicht...

Die Sonne scheint, gehn wir spazieren?
Ich bin...mein Leben ist...so trist...
Check nochmal, ob der Herd aus ist.
Hach, wie vergesslich du doch bist...

Geändert von Ex-Richmodis (11.03.2017 um 14:16 Uhr)
Ex-Richmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 00:34   #142
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 866

Standard Mantra

Nichts sollst du dein Eigen nennen.
Ernte, was das Leben schenkt.
Rache wirst du von dir weisen.
Heiterkeit beschmücke dich.
Einen Freigeist sollst erkennen.
Gib dein Ohr, auf dass er denkt.
Eile nicht auf deinen Reisen.
Bring den Menschen hinter sich.
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 13:15   #143
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.238

Ja, solch ein Begehren überdauert die Zeit!
Kompliment von

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 13:15   #144
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.238

Standard Erwartung

Uhren hören auf zu schlagen.
Müde schweift mein Blick zum Fenster.
Ferne Lichter seh ich glühn.
Auch in ihnen ahn ich Klagen.
Nachts gehn wieder um Gespenster,
Greifen nach den Träumen. Kühn.
Eifrig wie die Wolkenhunde.

Mutlos lasse ich sie ziehn.
Ich erwarte nur die Stunde
Charons, der als dunkler Schatten
Heim mich holt aus dem Ermatten.

Noch bin ich nicht ganz bereitet:
Abend hält noch einen Hauch...
Chilon! Hast Du mich begleitet?
Heut auch meiner Stunden Brauch?
Treu sei DU mir im Begatten!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 19:40   #145
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 866

Schön subtil verpackter Hass, Richmodis

Thing, auch sehr gehaltvoll. Chilon ist eine Referenz auf den letzten Vers meines Mantras? Aber warum "begatten"? Ein letzes Aufbäumen, um lebensspendend davonzusegeln?

Freundliche Grüße und "Daumen hoch" von
Stachel
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 20:01   #146
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 866

Standard Geplagt

Bevor die feuchte Flatulenz
Entsetzlich in die Hose fährt,
Geräuschvoll einen Hauch von Lenz
Entsprechend um Nuancen mehrt,
Hofiert ein Ruktus schon die Luft.
Rektal allein ist wohl zu lang.
Es gärte arg, was grad verpufft
Nun hoff ich, bleibt er fort, der Zwang.
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 20:40   #147
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.327

Standard Hallo liebe Mitdichter.

Oh, da war ich mal zwei Tage nicht zugegen, und der Faden füllt sich weiter mit erheiternder und großartiger Dichterei.
Nur weiter so, habt viel Spass!
Eure Unar.

An Heinz,
Hättest ruhig zu deinem Beitrag stehen können.
Darfst ja deine Meinung sagen, verstehen will ich ihn aber immer noch nicht.
Mir vorzuwerfen, ich litte an Selbsttäuschung, nur weil ich Freude an den Beiträgen Anderer habe ist gewagt.
Wozu sollte ich, in meinem Faden, in dem ich selbst die Lernende bin, andere kritisieren.
Das wäre sehr suspekt.
Mir ist jeder Beitrag willkommen, hier geht es nicht um einen Wettbewerb.
Hier geht es um Spass!
Ich habe deine Beispiele auch gelobt.
Gönne es doch Anderen auch.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 21:48   #148
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 4.842

Hallo unar,
nicht Selbsttäuschung habe ich Dir vorgeworfen, sondern davor gewarnt. Sehr schnell verliert man die Distanz, wenn sich der selbst initiierte Faden mit Lobeshymnen füllt und findet in der Euphorie auch Sachen bewundernswert, die bei näherem Hinsehen Schrott sind.
Der Hype um Akrosticha wird bald, Du wirst es sehen, wie eine Sternschnuppe verglühen - ich werde aus Angst vor evtl. Jubel in diesem Faden keins mehr schreiben, denn Lob und Jubel sind nur etwas wert, wenn Schlechtes auch Schlechtes genannt werden kann.
Weiterhin: Ich wünsche Dir eifrige Leser und Bestücker Deines Fadens.
Gruß,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 22:07   #149
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.327

Lieber Heinz,
deine Sorgen in allen Ehren.
Solange dieser Faden besteht, wird er Freude bereiten.
Wenn er abebbt, werde ich es verschmerzen können.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 22:18   #150
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.391

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Hallo unar,
nicht Selbsttäuschung habe ich Dir vorgeworfen, sondern davor gewarnt. Sehr schnell verliert man die Distanz, wenn sich der selbst initiierte Faden mit Lobeshymnen füllt und findet in der Euphorie auch Sachen bewundernswert, die bei näherem Hinsehen Schrott sind.
Der Hype um Akrosticha wird bald, Du wirst es sehen, wie eine Sternschnuppe verglühen - ich werde aus Angst vor evtl. Jubel in diesem Faden keins mehr schreiben, denn Lob und Jubel sind nur etwas wert, wenn Schlechtes auch Schlechtes genannt werden kann.
Weiterhin: Ich wünsche Dir eifrige Leser und Bestücker Deines Fadens.
Gruß,
Heinz
Hallo Heinz,

warum nur nimmst Du immer alles so tierisch ernst? Deine Meinung nimmt einem manchmal die Lust zum Schreiben.

Es ist ja auch okay, wenn Du Deine Meinung schreibst, aber ziehe doch nicht andere mit rein.
Du brauchst Unar nicht vor Selbsttäuschungen zu warnen - sie ist schon ein großes Mädchen und bildet sich ihre eigene Meinung.

Du bist von Dir selbst immer so sehr überzeugt und hältst Dich wahrscheinlich für den größten Dichter aller Zeiten. Weit gefehlt - ich finde viele Deiner Gedichte überhaupt nicht gut - wahrscheinlich nur deshalb, weil ich einen anderen Schreibstil habe, der aber nicht besser oder schlechter ist als Dein Schreibstil. Dann halte ich mich aber auch zurück mit meiner Kritik, wenn es ansonsten nichts zu beanstanden gibt.

Na ja, es ist Deine Art - da kann man nix machen.
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 00:08   #151
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 4.842

Hallo Dabschi,
"tierisch" ernst nehme ich überhaupt nichts, aber ernst nehme ich schon alle, die sich nicht nachweislich als bekloppt heraus stellen; ernst nehme ich auch die eingestellten Werke, erkenne Bemühen und den Wunsch, sich in Gedichtform auszudrücken.
Wenn Kritik Dir die Lust am Schreiben nimmt, ist das ein Problem - für Dich.
Das heißt ja im Umkehrschluss: Wenn Du gelobt wirst, steigt die Lust am Schreiben.
Das ist bei mir anders: Ich schreibe auch ohne irgendwelche Echos und Kritik empfinde ich immer als hilfreich.
Dass ich von mir selbst ziemlich überzeugt bin hat seine Gründe. Es stimmt: An Selbstbewusstsein hat es mir noch nie gemangelt.
Dass ich mich für den größten Dichter aller Zeiten halte, ist einfach dummes Zeug und um so was Blödsinniges in die Welt zu posaunen, solltest Du eigentlich schon zu erwachsen sein.
Ich beanspruche noch nicht einmal den Titel "Dichter", spreche von mir selbst höchstens als von einem hobbymäßigen Schreiberling, der sich immer noch in der Lehre befindet.
Und, bitte halte mich nicht für uncharmant: Ob Du meine Gedichte gut findest oder nicht, setzt eine Fähigkeit des Beurteilens voraus.
Du kannst sagen, dass sie Dich nicht interessieren - die Qualitätsbeurteilung solltest Du anderen überlassen.
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 00:48   #152
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.238

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Hallo unar,
nicht Selbsttäuschung habe ich Dir vorgeworfen, sondern davor gewarnt. Sehr schnell verliert man die Distanz, wenn sich der selbst initiierte Faden mit Lobeshymnen füllt und findet in der Euphorie auch Sachen bewundernswert, die bei näherem Hinsehen Schrott sind.
Der Hype um Akrosticha wird bald, Du wirst es sehen, wie eine Sternschnuppe verglühen - ich werde aus Angst vor evtl. Jubel in diesem Faden keins mehr schreiben, denn Lob und Jubel sind nur etwas wert, wenn Schlechtes auch Schlechtes genannt werden kann.
Weiterhin: Ich wünsche Dir eifrige Leser und Bestücker Deines Fadens.
Gruß,
Heinz
Frage in die Runde:
Steht Schrott in dem Faden?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 07:55   #153
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.327

Ich finde alle Akrosticha ganz gelungen.
Grade die völlig verschiedenen Interpretationen davon.
Jedem seine eigene Note.

Schrott, sind höchstens unnötige Beiträge, die einem die Laune vermiesen wollen.
Wems nicht gefällt, der kann woanders schreiben!
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 19:38   #154
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.327

Standard Telestichon

mich freut es sehr, dass ihr
so fleißig am Dichten seid
mir gefallen sie alle
und jeder ist herzlich
eingeladen und willkommen
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 20:47   #155
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.238

Zitat:
Zitat von Stachel Beitrag anzeigen
Schön subtil verpackter Hass, Richmodis

Thing, auch sehr gehaltvoll. Chilon ist eine Referenz auf den letzten Vers meines Mantras? Aber warum "begatten"? Ein letzes Aufbäumen, um lebensspendend davonzusegeln?

Freundliche Grüße und "Daumen hoch" von
Stachel
Hallo, Stachel -

Deine Begehren-Beiträge sind etwas ganz, ganz Besonderes, das ist wahr.
***
Chilon (Erkenne Dich selbst) sollte mir immer gegenwärtig sein; hier ist das begatten in der Art von befruchten gedacht. Nicht ganz gelungen, leider.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 23:05   #156
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 4.842

Thing,
Du wendest Dich an die Runde nachdem Du meinen Beitrag, der an unar gerichtet war, zitierst:

Frage in die Runde:
Steht Schrott in dem Faden?


Netterweise muss ich die Frage nicht beantworten, das hat eine Berufenere schon für mich getan:

" Nicht ganz gelungen, leider."

"Nicht ganz gelungen" - also: Schrott.

Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 02:43   #157
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.238

Wenn e i n Ausdruck in einem A. mir meiner Meinung nach nicht ganz gelungen ist, ist das ganze Gedicht Schrott??

Aber Deine Einstellung mir gegenüber ist notorisch und wie gesagt: die Kreide ist längst aufgebraucht.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2017, 19:26   #158
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.391

Alles Gute zum Geburtstag
Liebe Grüße lass ich hier.
Lass Dich feiern und verwöhnen,
Einen bunten wunderschönen
Strauß von Blumen schenk ich Dir.

https://www.google.de/imgres?imgurl=...act=mrc&uact=8

Gut, dass Du hier her gefunden,
Unar, lass es krachen heut.
Tanzen, Singen viele Stunden,
Eine Party, die Dich freut.

https://www.youtube.com/watch?v=r4cfjLL7kJc
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2017, 20:45   #159
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 866

Geburtstagsgrüße
Entbietet,
Bereichernde
Unar,
Reimender
Tor,
Sein
Thema
Akrostichon
Gerne
Schreibend.
Genieße
Ruhe
Und
Sonnenschein!

Stachel

(Danke für den Hinweis, liebe Dabschi!)

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Chilon (Erkenne Dich selbst)
Das meinte ich.
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 00:57   #160
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.327

Standard Danke an Stachel und Dabschi.

Für die lieben Geburtstagsgrüße an dieser Stelle.
Ich komme ja heute aus dem Freuen gar nicht raus.

Dabschi, schöner Blumenstrauß, und tolles Video.
Das Akrosti ist auch supi.


Tolles Akrosti, lieber Stachel.
Was euch immer so schnell schönes einfällt, einfach sagenhaft.

Gute Nacht Gruß ~ Unar.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 17:03   #161
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.327

Jetzt wollte ich hier doch tatsächlich ein Haiku schreiben.

Geändert von Unar die Weise (19.03.2017 um 17:04 Uhr) Grund: falscher Faden
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 17:28   #162
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 866

Standard ... dann mach ich hier mal weiter :-)

Macho

Noch eher er sich wundern kann,
Erscheint 'ne Frau und sieht ihn an.
Robust ist er, doch weich im Kern,
Hat festen Weibsblick nicht so gern,
Erzählt sich, er sei doch der Mann.
Gewagt gewinnt! Er macht sich ran:
"Entschuldigung, sind sie vom Fern..."
"Beeiln Se Sich, ich muss gleich kehrn."
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 18:49   #163
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.327

Standard Kehrreim

Immer diese
charmanten
Heucheleien.

Keine Frau fällt mehr auf
einen Macho rein.
Heldenhaft und
ruhmreich sollte
er aber doch schon sein.

Herbei sehnt sich die
intelligente Frau,
einen Mann auf Augenhöhe,
ritterlich und fein.

* als Antwort auf den Satz "Beeiln Se Sich, ich muss gleich kehrn."

Hat mir Spaß bereitet, dein Gedicht lieber Stachel.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 22:22   #164
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 866

Zitat:
Zitat von Unar die Weise Beitrag anzeigen
Hat mir Spaß bereitet, dein Gedicht lieber Stachel.
Das freut mich, liebe Unar. Dann bin ich gespannt, was du zum nächsten sagst.

Zitat:
BGRN

Begegne verregneten Wegen verwegen.
Erwarte entartete Fahrten mit Karten.
Genieße verdrießliche Miesmacher lachend.
Entsage den Waagen bei quakendem Magen.
Hinuntergetauchte Verbrauchte ermunter.
Rumore an Toren verlorener Toren.
Entsende Verständnis in fremde Gelände.
Niveauvolle Schollen gieb nie ollen Trollen.
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 03:56   #165
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.238

Standard Hallo, Stachel -

Hübsches Spiel mit Assonanzen, obwohl der Inhalt den Leistenversen in meinen Augen nicht gerecht wird - aber Du bist dermaßen variabel mit Deinem Begehren-Akrostichon, daß ich nur noch mit den Ohren schlackern kann.
Wenns dann noch gereimt wäre - nicht zum aushalten!

Lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Akrostichon-Faden

Stichworte
akrostichon, gedichtform, leistenvers

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Akrostichon Ilka-Maria Sonstiges und Experimentelles 11 17.02.2017 01:13
Akrostichon Erich Kykal Gefühlte Momente und Emotionen 18 21.10.2011 10:57
Akrostichon zum Reimschema Heinz Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 18.08.2011 18:08
akrostichon der verwirrnis Werther Gefühlte Momente und Emotionen 12 28.09.2007 13:25
Akrostichon El_Hefe Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 03.01.2007 03:29


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.