Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.10.2018, 18:34   #298
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 36
Beiträge: 4.057

Thingis Gedicht ist auch wieder klasse!Aber ich glaub, das steht hier schonmal drin. Macht aber nichts, ist doppelt schön.
Ich hab auch Spass an diesem Faden, den ihr hier so fleissig bestückt.

Und ich? Ich kreuche und fleuche immernoch in der untersten Stufe rum.
Naja, muss auch schlechte Beispiele geben.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2018, 18:07   #299
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 4.569

Hallo Thing,
gibt es edle Akrosticha?
Ja, gibt es, und Deins zähle ich dazu. Kompliment!
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 21:53   #300
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 36
Beiträge: 4.057

Standard Transparent

Traumen beherrschen meine Seele,
rebellieren,
appellieren.

Machtkampf, Schrei
aus meiner Kehle.

Disziplinierung,
ohne die ich gar nichts wäre.

Lebenslanges Für und Wider.
Opioid-Ersatz-
regierung.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 17:04   #301
weiblich Serpentina
 
Benutzerbild von Serpentina
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 476

Liebe Unar,

für mich ein Brunnenschachtachrostichon.
Ich spüre die Anstrengung, die es kostet sich immer und immer wieder aus dem Schacht zu befreien. Immerhin weiss man irgendwann, wo man da ist, kann es betrachten und ausfühlen und manchmal nach einer unendlich erscheinenden Weile beginnen, auf dem Grund zu tanzen.
Dein Achrostikon ist sehr mitnehmend geschrieben und dir sehr gut gelungen. Ich vermute allerdings, dass der U-Vers sich verdünnisiert hat?
Tra (u) ma?

Herzliche Grüsse,
Serpentina
Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 18:23   #302
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 4.569

Liebe Serpentina,
jetzt muss ich Unar mal in Schutz nehmen.
"Traumen beherrschen meine Seele" ist völlig korrekt. Der Plural von Trauma heißt "Traumen" (oder - da klingt es ein bisschen latinisierter - Traumata).
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 19:33   #303
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 36
Beiträge: 4.057

Standard Liebe Serpentina, lieber Heinz.

Ich danke euch beiden für das Interesse an meinem bescheidenen Werk.
Tramadolor ist ein Medikament, auf das ich angewiesen bin. Leider zwingt es mich in eine Abhängigkeit.
Ich wollte meine Unfähigkeit ausdrücken, ich komm so schlecht klar damit. Kann mich nicht abfinden, mit meiner bescheidenen Situation.
Ich versuche gerade Ersatz zu finden, das gestaltet sich schwierig, daher mein innerer Zweikampf.

Brunnenschachtakrostichon habe ich noch nie gehört. Klingt gut gewählt. Danke fürs nachspüren und das Lob, liebe Serpentina.
Danke, fürs verstehen und deuten, lieber Heinz.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 20:29   #304
weiblich Serpentina
 
Benutzerbild von Serpentina
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 476

Hallo Unar,

danke für dein Mitteilen. Das Eingeschlossensein in diese unlösbare Situation ist sehr beengend. Ich wünsche dir sehr, dass du eine erweiternde Lösung findest.

Hallo Heinz,

erst dachte ich mein Bildschirm muss wohl etwas anderes zeigen, als dein Bildschirm, denn beim Senkrechtlesen der ersten Buchstaben fehlte mir ja das u, in der Annahme, es müsste Trauma heissen. Da hilft auch nicht die Tatsache, dass der Plural von Trauma Traumen ist.
Egal. Unar hat ja das Missverständnis aufgeklärt.

LG,
Serpenntina
Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 05:37   #305
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 4.569

Liebe Serpentina,
mit schamhafter Röte im Gesicht bitte ich Dich um Verzeihung. Das "u" fehlt tatsächlich im Leistenvers. Entschuldige meine Dussligkeit.
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 21:49   #306
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 36
Beiträge: 4.057

Ich danke dir, Serpentina, für deine guten Wünsche.

Danke an Heinz, der mir per PN einen sehr wertvollen Hinweis gegeben hat. Ich werde dir sehr bald ausführlich antworten.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 10:38   #307
weiblich Serpentina
 
Benutzerbild von Serpentina
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 476

Hallo Heinz,

alles gut.
Es ist doch ein netter Zug von dir, dass du mit der Erkenntnis, die du aus deiner anfänglichen gewonnenen Leseart gewonnen hattest, Unar zur Seite springen wolltest.
Da sich jeder mal irrt und du deinen Irrtum auch noch zu gibst, lösen sich hier, in der Chemie der Kommunikation, die Windmühlenschatten in Luft aus.


Einen lebendigen Dienstag wünscht euch,
S.
Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Akrostichon-Faden

Stichworte
akrostichon, gedichtform, leistenvers

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Akrostichon Ilka-Maria Sonstiges und Experimentelles 11 17.02.2017 01:13
Akrostichon Erich Kykal Gefühlte Momente und Emotionen 18 21.10.2011 10:57
Akrostichon zum Reimschema Heinz Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 18.08.2011 18:08
akrostichon der verwirrnis Werther Gefühlte Momente und Emotionen 12 28.09.2007 13:25
Akrostichon El_Hefe Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 03.01.2007 03:29


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.