Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Theorie und Dichterlatein

Theorie und Dichterlatein Ratschläge und theoretisches Wissen rund um das Schreiben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.09.2021, 12:39   #1
männlich Wulfila
 
Dabei seit: 09/2021
Beiträge: 2

Standard Rechtschreibung

Hallo Miteinander

Ich freu mich riesig hier sein zu dürfen!

Schon lange hat ich den Traum ein eigenes Epos zu schreiben. Nun beschäftigt mich folgende Thematik:

Rechtschreibung ist wichtig, doch bei meinen Werken richte ich mich an die alte Rechtschreibung, weil meiner Ansicht nach, die Dramaturgie besser zu Geltung kommt. Z.B. verwende ich dort ein ß wo gemäß der neuen Rechtschreibung ein ss geschrieben werden muss usw.

Oder ist generell in der Literatur, Lyrik etc. die alte Rechtschreibung ein "No-Go"?

Liebe Grüße
W.
Wulfila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2021, 13:10   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 26.373

Zitat:
Zitat von Wulfila Beitrag anzeigen
Rechtschreibung ist wichtig, doch bei meinen Werken richte ich mich an die alte Rechtschreibung, weil meiner Ansicht nach, die Dramaturgie besser zu Geltung kommt. Z.B. verwende ich dort ein ß wo gemäß der neuen Rechtschreibung ein ss geschrieben werden muss usw.

Oder ist generell in der Literatur, Lyrik etc. die alte Rechtschreibung ein "No-Go"?
Willkommen!

Meinen Segen hast du. Ich schreibe auch zu 90% nach der Rechtschreibung der vorreformativen Zeit. Die meisten Neuerungen sind nämlich schlicht und einfach falsch, und auf das "ß" zu verzichten hat uns nichts weiter als die drei unschönen "sss" mitten im Wort eingebracht - nicht gerade ein Fortschritt. Ich könnte jetzt einiges zu den fadenscheinigen, nicht fundierten Theorien zu mancher Neuregelung sagen, will hier aber nicht weiter ausholen. Wen es interessiert, kann bei dem Sprachwissenschaftler Prof. Theodor Ickler nachlesen.

Solange du nicht Kraut und Rüben durcheinanderwirfst und sowohl Grammatik wie Sprachstil pflegst, darfst du getrost nach den altbewährten Regeln schreiben.

Viel Erfolg!

Gruß
Ilka
__________________

Workshop "Kreatives Schreiben":
http://www.poetry.de/group.php?groupid=24
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2021, 14:20   #3
männlich Wulfila
 
Dabei seit: 09/2021
Beiträge: 2

Danke für die Antwort!
Da bin ich beruhigt, dass ich nicht der einzige bin, der so denkt

Liebe Grüße
W.
Wulfila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Rechtschreibung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechtschreibung für einen Schriftsteller wichtig ? Ex Grünkreuz Theorie und Dichterlatein 45 09.05.2016 02:38
von Rechtschreibung erquickt gummibaum Sprüche und Kurzgedanken 9 26.11.2013 19:52


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.