Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Schreibwerkstatt / Hilfe

Schreibwerkstatt / Hilfe Gedichte und diverse Texte, an denen noch gefeilt werden muss.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.04.2017, 17:32   #1
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Klang und Bild

Flötentöne

Der mittlere Ton
Nebelhorn eines Güterzuges
Lebenszeichen
Ankündigung aus dem Nichts

Tiefer Klang
Matronen-Gesang
Wärme ausströmend
tröstliche Wärme

Schrille Schreie
Massen im Rausch
irrsinniger Jubel
ihr Leid zerfetzend

Knochenflöte – Höhlenblues
Petroglyphen im Feuerschein
verkrochen in der kalten Zeit
Kunst gestalten im Bärenkleid

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 09:34   #2
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Klang und Bild II

Flötentöne

Der mittlere Ton klingt
sehnsuchtsvoll wie das
Nebelhorn eines Güterzugs

Tiefer erschallt ein Laut
gleich dem Gesang der
tröstenden Matronen
der Wärme ausbreitet

Diese beiden in Intervallen
reichen zum Gleiten in
Reiche weit über alle Welt

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 09:45   #3
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Stein und Feuer

Steinzeitkunst

Aus der Knochenflöte
tönt ein Höhlenblues
während draußen
Mamuts stampfen

Petro-Glyphen leuchten
im Feuerschein und
der Zeichenmeister muss sich
mit dem Hammerstein kratzen

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2017, 18:30   #4
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Prä II

Steinzeitkunst

Aus der Knochenflöte
tönt ein Höhlenblues
während draußen
Mammuts stampfen

Petro-Glyphen im Feuerschein
Fratzen, die Schamanen
in den weichen Felsstein
kunstvoll kratzten

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 19:49   #5
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Klang und Bild II/Überarbeitung 1

Sehnsuchtsvoll wie des
Güterzugs Nebelhorn
klingt der mittlere
Flötenton
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 18:25   #6
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Klang und Bild III

Sehnsuchtsvoll wie des
Güterzugs Nebelhorn
klingt der mittlere
Flötenton

Gleich dem Gesang
tröstender Matronen
Wärme verströmend
ein tiefer Laut

So wirken auf mich
anhaltende Intervalle
in einer Arvo Pärt
Komposition

-ganter-

Geändert von ganter (24.04.2017 um 21:30 Uhr)
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2017, 09:58   #7
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Klang und Bild - Ende

Abgeschlossen. Dank an die Leser! Verbesserungsvorschläge kamen nicht; ergo ist es in der jetzigen Fassung akzeptiert.

Mit der Knochenflöte bin ich noch nicht zufrieden. Eine Überarbeitung werde ich erneut einstellen.

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 09:46   #8
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Prähistorische Kunst

Aus der Knochenflöte
tönte ein Höhlenblues
während draußen
Mammuts stapften

Im Feuerschein leuchteten
Petro-Glyphen Fratzen
die Schamanen
in den Felsstein kratzten

Dieser frühzeitlichen Idylle
entsprang der künstlerische Wille
zur Gestaltung und zum
Klang


-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 17:18   #9
männlich wort.
 
Benutzerbild von wort.
 
Dabei seit: 04/2017
Ort: Klein aber fein... und gemietet!
Alter: 25
Beiträge: 9

Wow bin zwar gerade erst hier angekommen aber das ist echt ein interessanter Thread! Schön jemandem beim Schreibprozess virtuell über die Schulter schauen zu können!

Ich finde das Gedicht überaus treffend und mir gefällt die inhaltliche Verschmelzung zwischen Prähistorie und Neuzeit mit dem "Höhlenblues", alles in allem ein sehr musikalischer Schreibstil auch was das Metrum angeht! Gefällt mir sehr!

Falls du an einem winzig kleinen Kritikpunkt noch interessiert bist: Die letzte Strophe war für mich persönlich irgendwie etwas holprig zu lesen im Vergleich mit der Rhythmik der ersten beiden. Möglicherweise liegt es am viersilbigen "frühzeitlichen"... Irgendwie bin ich da gestolpert... Möglicherweise wäre es fliessender wenn der Vers "Dieser frühen Felsidylle" oder so ähnlich lauten würde, was meinst du?

Möglicherweise war die leichte Arhythmie auch gewollt oder ich betone die Sätze anders als du, dann passt das natürlich! Ist so oder so ein super Gedicht und ein spannender Prozess als Thread. Danke für die Einblicke!
wort. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 18:35   #10
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Felsidylle

Hi wort.

Deine eingehende Beschäftigung mit dem Text hat mich sehr gefreut.

Bei Deinem Rhythmus-Vorschlag grübel ich nur über "frühe" nach. Gab es später noch mal so eine Fels-Idylle?

Zur Not bleibe ich bei der leichten Arhythmie

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 09:41   #11
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Felsidylle II

Prähistorische Kunst

Aus der Knochenflöte
tönte ein Höhlenblues
während draußen
Mammuts stapften

Im Feuerschein leuchteten
Petro-Glyphen Fratzen
die Schamanen
in den Felsstein kratzten

Jener urigen Idylle
entsprang künstlerischer Wille
zur Gestaltung und zum
Klang


-ganter-

Geändert von ganter (28.04.2017 um 14:44 Uhr)
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 18:47   #12
Thing
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 34.829

Lieber ganter,

der Prozeß scheint noch nicht abgeschlossen zu sein.
Einen abschließenden Kommentar kann ic h da noch nicht liefern, aber Deine Strophen und Metaphern sind sehr reizvoll.
Bis wann dauert denn die Geburtsstunde etwa?

Vorläufig lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 09:28   #13
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Pegasus scharrt noch mit den Hufen

Liebes Thing,

wer wüsste wohl besser als Du, wie lange so etwas dauern kann

überläufig herzlicher Gruß
-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 16:48   #14
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 3.393

Lieber ganter,
Felsidylle II ist sagt mir eindeutig am meisten zu. Gefällt mir richtig gut!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 17:59   #15
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Zweite Idylle

Lieber Gylon,

danke für Deine Rückmeldung. Ich werde noch eine Nacht abwarten und morgen sehen, ob noch etwas verändert werden soll.

Herzlicher Gruß
-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2017, 22:34   #16
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Idylle III

Ursprünglich

Aus der Knochenflöte
steigt ein Klagen
hoch zum kalten Mondesgott

Feuer flackert in der Höhle
haucht den Felswandbildern
Leben ein

Dieser urzeitlichen Idylle
entspringt ein künstlerischer Wille
zur Gestaltung und zum Klang

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 09:56   #17
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Idylle IV

Ursprünglich

Aus der Knochenflöte
steigt ein Klageton
hoch zum fahlen Mondesgott

Feuer flackert in der Höhle
lässt die Felswandbilder
leben

Dieser urzeitlichen Idylle
entspringt ein künstlerischer Wille
zur Gestaltung und zum Klang

-ganter-

Geändert von ganter (30.04.2017 um 14:21 Uhr)
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2017, 10:13   #18
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Idylle V

Ursprünglich

Aus der Knochenflöte
steigt ein Klagen
hoch zum fahlen Mondesgott

Feuer flackert in der Höhle
lässt die Felswandbilder
leben

Der Urquell künstlerischen Willens
entsprang dieser Stein-Idylle hin
zur Gestaltung und zum Klang

-ganter-

Geändert von ganter (01.05.2017 um 14:34 Uhr)
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2017, 12:15   #19
Thing
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 34.829

Hochinteressant, dem "Werdegang" nachzuspüren!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2017, 17:54   #20
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Schlusspunkt

Danke, liebes Thing, für Deine Begleitung.

Jetzt beende ich aber die Idylle – halbwegs zufrieden. Eigentlich schwebte mir vor, die Wolkenbilder um den fahlen Mond, die sicher die Fantasie der Steinzeitmenschen beschäftigten, in die Szene einzubauen. Aber dann hätte ich das Gedichts-Puzzle wieder durcheinander gebracht.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Feiertagsausklang

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 10:46   #21
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Endfassung

Ursprünglich

Aus der Knochenflöte
steigt ein Klagen
hoch zum fahlen Mondesgott

Wolkenbilder sind zu deuten
in der kalten Steinzeitnacht
Felswandbilder haben Leben
wenn das Feuer neu entfacht

Diesem Urquell einst entsprang
Gestaltungswille zu Bild und Klang

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2017, 12:06   #22
Thing
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 34.829

Da läßt sich noch feilen, lieber ganter!

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2017, 09:53   #23
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Feile fehlt in der "Werkstatt"

Klar, Thing,

manchmal steht der Text sofort und dann wieder ist es mühsam, den verschwommenen Kern herauszuarbeiten. Leider gibt es in der "Werkstatt" nicht die Möglichkeit, Änderungen über die übliche Zeit hinaus vorzunehmen.

Dieses wichtige Werkzeug fehlt einfach.

Ich wünsche Dir einen angenehmen Tag

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 12:05   #24
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Things Wunsch nach Feinschliff

Ursprünglich

Aus der Knochenflöte
steigt ein Klagen
hoch zum fahlen Mondesgott

Wolkenbilder scheinen Mahnung
in der kalten Steinzeitnacht
Felswandbilder wirken lebend
wenn das Feuer neu entfacht

Dies der Urquell
dem einst entsprang
Gestaltungswille zu Bild und Klang

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2017, 09:10   #25
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Urängste überwinden durch Kunst

Aus der Knochenflöte stieg ein Klagen
hoch zum fahlen Mondesgott

Wolkenbilder schienen Mahnung
in der kalten Steinzeitnacht

Felswandbilder wurden lebend
wenn das Feuer neu entfacht

Diesem Urquell einst entsprang
Gestaltungswille zu Bild und Klang

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2017, 09:33   #26
Thing
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 34.829

Standard Lieber ganter -

Der Wille zu Gestalt und Klang ...

Ist zum Glück dem Menschen gegeben! Was wäre die Welt ohne Musik, Tanz und Malerei!
Ein sehr variables Thema, von Dir poetisch verknappt dargeboten.
Mach nur weiter, ich labe mich daran.

Lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2017, 11:30   #27
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.039

Standard Die Kunst des Labens

Hi Thing,

Höhlen-Gourmets, die fehlten mir noch, danke für den Tipp. Vielleicht sollte ich die Entwicklung der Esskultur hin zum Laben mal näher beleuchten, äh - belabern.

Herzlicher Gruß
-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2017, 11:55   #28
Thing
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 34.829

Ja, das ist ein wirklich lohnendes Thema!
Schon läuft mir das Wasser im Munde zusammen.

Deftigen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Klang und Bild

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Klang anna amalia Gefühlte Momente und Emotionen 0 31.08.2014 01:18
Der Klang Tarikano Gefühlte Momente und Emotionen 1 07.05.2014 14:56
Der Klang der Wogen Narziss Lebensalltag, Natur und Universum 14 04.07.2012 21:49
Der Klang der Glocke Arnold Wohler Gefühlte Momente und Emotionen 0 02.07.2010 10:40
Klang der Stille Aichi Düstere Welten und Abgründiges 8 02.05.2009 20:36


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.