Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.02.2018, 16:22   #1
männlich Lovepoet 1984
 
Benutzerbild von Lovepoet 1984
 
Dabei seit: 02/2018
Alter: 34
Beiträge: 6

Standard Milchstraße

Die Sonne geht unter, die Menschen zur Ruh,
Sie schließen langsam ihre Augen zu.
Die Nacht legt sich auf die Welt wie ein Tuch,
Der Tag, er schließt sich wie ein Buch.

Die Leute haben sich beeilt,
Und viel zu wenig bei sich verweilt.
Selbst die Kinder werden jetzt ganz brav,
Und sinken friedlich in ihren Schlaf.

Doch ich kann das noch lange nicht,
Die Ruhe, sie ist noch nicht in Sicht.
Weil irgendetwas anders ist,
Vielleicht, weil du gegangen bist.

Ich geh an’s Fenster, schau hinaus,
Dein Bild, es sieht so friedlich aus.
Denn gerade noch sprachst du mir in’s Ohr.
Jetzt steigst du zum Himmel empor.

Die Sterntaler lachen glücklich,
Vergnügt empfangen sie auch dich.
Ich seh, wie du den Mond begrüßt,
Dem Manne dort die Zeit versüßt.
Du steigst auf den Großen Wagen rauf.
Und fährst die Milchstraße hinauf.
Die Sternschnuppen sprühen ganz dicht,
Sie spenden dir auf deinem Weg Licht.
Die Engel winken dir freudig zu,
Machen ihre Tore auf im Nu.
Und ich denke ohne Bangen,
Schön, dass sie dich so toll empfangen.




Die Nacht ist klar, jetzt geh auch ich zur Ruh.
Ich schließe meine Augen zu.
Und denke noch, voll Dankbarkeit,
An dich und unsere tolle Zeit.
Und dass, egal wo du jetzt bist,
Es für dich dort auch so schön ist.
Lovepoet 1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 16:50   #2
männlich MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Alter: 33
Beiträge: 1.092

Hallo Lovepoet_1984, willkommen im poetry.de Forum,

ich begrüße dich gerne.
Das ist eine Herz erwärmende und zu Tränen rührende Geschichte, die du hier geschrieben hast. Sie ist geprägt von Hoffnung, und Akzeptanz des Geschehenen. Ein Urvertrauen, naja, es sind ja auch die Engel darin.
Möge es das lyrische Du gut im Himmel haben.

Ich weiß nicht, in wie weit du Lust hast auf rhythmische Ungereimheiten hingewiesen zu werden, es gibt ein paar in deinem Gedicht.
Wenn du möchtest, führe ich sie aus, ansonsten nicht, und blasse es damit, dass die Geschichte schön ist, das Gedicht selber Handwerklich ein bisschen verbessert werden könnte, wenn du es möchtest. Das betrifft glaube ich weniger den letzten, sehr emotionalen Teil, als den ersten, eher allgemeinen.

Liebe Grüße!
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 17:10   #3
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 35
Beiträge: 2.817

Da ist schon viel angemerkt im vorhergehenden Kommentar.
Mir gefällt das Thema auch und die Umsetzung.
Auch wenn man noch mehr rausholen kann.
Da ist der Herr MiauKuh genau der Richtige.

Gruß Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 16:04   #4
männlich Lovepoet 1984
 
Benutzerbild von Lovepoet 1984
 
Dabei seit: 02/2018
Alter: 34
Beiträge: 6

Hallo, ihr beiden,

Danke für eure tollen Rückmeldungen. Sie bestätigen im allgemeinen das, was ich mit dem Gedicht ausdrücken wollte. Und es stimmt: Es beinhaltet ein paar rhythmische Ungereimtheiten, die aber durchaus beabsichtigt sind. Ich lasse mich was das angeht, oft von meinen Gefühlen und Bedürfnissen in dem jeweiligen Moment leiten. Aber wenn ihr ein paar Vorschläge zur Verbesserung der Rhythmik und des Ausdruckes habt, bin ich dafür sehr dankbar und offen.

Liebe Grüße

Lovepoet
Lovepoet 1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Milchstraße

Stichworte
abschied, dankbarkeit, glaube

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
milchstraße Tuva Gefühlte Momente und Emotionen 0 29.06.2014 19:49
Milchstraße 011100100110111101100010011011110110011101101001 Mittelpunkt Gefühlte Momente und Emotionen 0 13.11.2010 02:25


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.