Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.11.2018, 15:46   #1
männlich UdoFrentzen
 
Benutzerbild von UdoFrentzen
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Köln
Alter: 70
Beiträge: 220

Standard .....

↓ Schritte der Erkenntnis
↓ Frage
..Nutze deine eigenen Augen
..Man kann niemanden trauen........→ In eines Lehrers Vorgarten
.................................................. ...baumelt ein Wetterstein:
.................................................. ...wenn trocken, ist es fein
.................................................. ...wenn nass, ist es regnerisch
.................................................. ...wenn schwingend, ist es windig
↓ Beobachte
..Nimm einen Hochsitz ein
..Lass die eilenden Züge bei..........→ Ein Journalist im Stadion
.................................................. ...lungert hinter dem Netz:
.................................................. ...wenn locker, ist es Null zu Null
.................................................. ...wenn zappelnd, ist es Eins zu Null
.................................................. ...wenn abgenommen, ist es Endstand
↓ Notiere
..Geh in dein Labor der Bilder
..Extrahiere ihre roten Fäden.........→ Ein Editor zeigt per Daumen an
.................................................. ...was heute druckwertig ist:
.................................................. ...wenn neu, ist er hoch
.................................................. ...wenn alt, ist er runter
.................................................. ...wenn allgemein, ist er flach
↓ Forsche
..Zeige der Schlangen Bissspitzen
..und ihre sich windenden Enden....→ Ein Professor ergänzt mit Kreide
.................................................. ...die sozialen Pros und Cons:
.................................................. ...wenn konform, ist es in
.................................................. ...wenn kritisch, ist es out
.................................................. ...wenn fremd, ist es vielleicht
↓ Prüfe
..Alle Schritte in Reihe reflektieren
..Wer bin ich ?
UdoFrentzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 16:07   #2
männlich Denis Krüger
 
Benutzerbild von Denis Krüger
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Niedersachsen
Alter: 44
Beiträge: 144

Hallo Udo Frentzen,

habe Dein Werk ins Deutsche übersetzt, genauso wie die englische Version,
sehr gerne gelesen.
Denke das es sich um einen Wissenschaftler handelt oder aber um einen Erfinder....oder schlichtweg einen Dichter.

Hinterfrage Autoritäten
Sammle empirische Daten
Forsche, Prüfe, Recherchiere, Experimentiere.
Sorge für Beweise.

Vielleicht liege ich aber auch daneben


Lieben Gruß,
Denis Krüger
Denis Krüger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 22:54   #3
männlich UdoFrentzen
 
Benutzerbild von UdoFrentzen
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Köln
Alter: 70
Beiträge: 220

Standard Hallo Denis

Im englischen Text in 'Internationale Gedichte' könnte man 2 Zeilen verbessern, die mir beim Übersetzen aufgefallen sind:
Z 19: what is fit to print
Z 28: when critical, it's out

Das Gedicht geht auf meinen Essay 'Cognition' zurück,
der unter www.basic-classes.info im Netz steht.

Thomas von Aquin sagte:
'Autorität ist eine Referenz,
aber von allen die schwächste.'
Man denkt und prüft besser selber.
UdoFrentzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 01:45   #4
männlich Ex-Eisenvorhang
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 844

„Ich fordere Dich, weil ich Dich achte“ gehört da sicherlich nicht dazu.

Mensch Herr Frenzen. Sind Sie ein kreativer Kopf mit einem gewaltigen Output!

Sehr gern Konsumiert. Vor allem aber, finde ich ihre PDFs hoch interessant.
Was mich hier interessiert, weil ich vermute, es könnte Teil ihres Werkes sein: wieso nicht einheitlich eine Sprache?

Mich verstört das Englische.


vlg ev
Ex-Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 15:36   #5
männlich UdoFrentzen
 
Benutzerbild von UdoFrentzen
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Köln
Alter: 70
Beiträge: 220

Standard Lieber Eisenvorhang

Manchmal ist mein Englisch auch besser im Ausdruck als das Deutsche.
Ich habe knapp 20 Jahre in den USA gelebt und gearbeitet. (teils illegal)
Daher möchte ich in beiden Sprachen fit bleiben.
Mehr zweisprachige Gedichte stehen im Netz: www.no-poems.com
UdoFrentzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 16:52   #6
männlich Ex-Eisenvorhang
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 844

Wenn Du ein Membranmikrophon benutzt (Rode bspw) solltest beim Einsprechen darauf achten, dass bei den Eingängen "Mono" eingestellt ist. (Meist in der Recordingsoftware / DAW)

Wenn Du stereo einstellst, hört man dich nur auf einer Seite der Kopfhörer (Oder Lautsprecher)

vlg

EV
Ex-Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 13:30   #7
männlich UdoFrentzen
 
Benutzerbild von UdoFrentzen
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Köln
Alter: 70
Beiträge: 220

Standard Lieber Eisenvorhang

Danke, .
ich nutze Audacity als Software (Freeware) und habe nicht viel auf Mono - Stereo geachtet, da ich keine Kopfhörer habe.
UdoFrentzen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für .....

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.