Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.07.2018, 19:22   #1
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 867

Standard Antwort

auf Robert Gernhardts „Frage“

Du fragtest, ob man noch dichten kann,
nachdem man zwei Kriege nicht gewann,
nachdem man blutige Schlachten schlug,
vernichtete, mordete, sich nicht vertrug.

Du gabst die Antwort „Nein“. So ein Stuss!
Schon dreimal nicht, ich finde: Man muss!
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 19:59   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 65
Beiträge: 10.791

Für "Man muss" habe ich Verständnis. Aber was heißt "dreimal nicht"?

LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 20:47   #3
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 867

Einerseits bedeutet die Wendung "schon dreimal nicht" soviel wie "überhaupt nie nicht", vgl.
Zitat:
Es leuchtet kein Lämpchen mehr und anspringen will er schon dreimal nicht.

auf www.motor-talk.del
Andererseits bezieht es sich auf Gernhardts "Dreimal NEIN!"

Freundliche Grüße von
Stachel
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 18:47   #4
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.461

Standard dreimal nicht - dann doch

Guten Tag Stachel,

Antwort auf eine Frage, die eigentlich nicht nach Antwort rief?
Auch Gernhardt gehörte zu uns Glücklichen, die für die Kriege zu spät geboren.

Wir dürfen also wieder dichten, nur die „Man“ hätten vielleicht nicht gesollt. Aber wie das so ist, besonders -die- hat ihr Grübeln erst recht zur Lyrik angespornt.

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 20:37   #5
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 867

Zitat:
Zitat von ganter Beitrag anzeigen
Antwort auf eine Frage, die eigentlich nicht nach Antwort rief?
Es wäre ein seltsames Künstlerverständnis, wenn ich meine Texte davon abhängig machte, ob andere Sie erwarten.

Zitat:
Zitat von ganter Beitrag anzeigen
Auch Gernhardt gehörte zu uns Glücklichen, die für die Kriege zu spät geboren.
Für welche Kriege? Falkland? Vietnam? Korea? Irak? Joguslawien? Golfkriege?
Gernhardt wurde 1937 geboren und hat damit auch den WK2 voll mitbekommen. Ich bin sicher, er hat sich tief in seine Seele eingebrannt.

Freundliche Grüße von
Stachel
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 21:47   #6
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.461

[QUOTE=Stachel;493873]auf Robert Gernhardts „Frage“

Du fragtest, ob man noch dichten kann,
nachdem man zwei Kriege nicht gewann,
n/QUOTE]

Konkret "Zwei" und nicht all die anderen - nur der Ordnung halber gehe ich auf diese Nebensächlichkeit ein. Natürlich, Stachel, bist Du der freie Künstler, aber den Robert Gernhardt, den verspielten Gedanken- und Bilderjongleur, hättest Du besser nicht als Aufhänger wählen sollen, wenn Du Dich selber im Mittelpunkt sehen willst.

Herzlicher Gruß
und danke für Deinen anregenden Text
-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 22:26   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.414

Wer ist denn dieser oder dieses "man", der oder das zwei Kriege nicht gewann? Gemeint ist ohne Zweifel Deutschland.

Ich kenne Gernhardts Frage nicht, nur die Frage Adornos, ob man nach Auschwitz noch Gedichte schreiben könne. Celan hat diese Frage beantwortet.

73 Jahre nach Weltkrieg II sollte sich diese Frage ohnehin erledigt haben. In diesen 73 Jahren wurde nämlich gedichtet, und zwar so modern, dass in den Schulbüchern unserer Kinder die Namen "Dürsbein" und "Gsell" über alle Dichter, die in unseren Büchern prominent waren, dominieren.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 19:51   #8
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 867

Zitat:
Zitat von ganter Beitrag anzeigen
Konkret "Zwei" und nicht all die anderen - nur der Ordnung halber
Ich hatte angenommen, dass ich deine These zumindest für den zweiten habe hinreichend widerlegen können. Entweder passt also dein erster oder dein zweiter Post nicht ganz. Hilf mir bitte auf die Sprünge.

Zitat:
Zitat von ganter Beitrag anzeigen
aber den Robert Gernhardt, den verspielten Gedanken- und Bilderjongleur, hättest Du besser nicht als Aufhänger wählen sollen, wenn Du Dich selber im Mittelpunkt sehen willst.
Wer sonst sollte denn der Mittelpunkt einer Ich-Botschaft sein? Aber was hat das wiederum mit Robert zu tun? Du darfst ihn gern auf einen Sockel stellen und sicher hätte er das verdient, wenngleich vermutlich nicht geschätzt, aber weshalb sollte es mir die Möglichkeit einer Meinung zu seiner Aussage nehmen?[/QUOTE]

Zitat:
Zitat von ganter Beitrag anzeigen
und danke für Deinen anregenden Text
Dafür nicht. Schließlich ist das doch Konzept dieses Forums.

Freundliche Grüße von
Stachel
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 19:55   #9
männlich Meile
 
Dabei seit: 07/2018
Beiträge: 32

Wer denn jetzt genau? In meinem Land gab es seit Jahrhunderten keine Krieg mehr.
Meile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 20:37   #10
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.414

Zitat:
Zitat von Meile Beitrag anzeigen
In meinem Land gab es seit Jahrhunderten keine Krieg mehr.
Seit Jahrhunderten? Das kann nur das untergegangene Atlantis sein.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 16:09   #11
Stachel
 
Benutzerbild von Stachel
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 867

Zitat:
Zitat von Meile Beitrag anzeigen
Wer denn jetzt genau? In meinem Land gab es seit Jahrhunderten keine Krieg mehr.
Magst du noch erklären, warum und wo?
Stachel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Antwort Schmuddelkind Gefühlte Momente und Emotionen 12 01.06.2013 23:06
Die Antwort Schmuddelkind Sprüche und Kurzgedanken 2 05.06.2012 15:17
die Antwort Amerdi Düstere Welten und Abgründiges 0 23.03.2012 00:17
Die Antwort! marlenja Sprüche und Kurzgedanken 10 02.03.2012 12:42
Die Antwort Fairdenken Gefühlte Momente und Emotionen 0 31.01.2012 20:08


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.