Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.11.2018, 09:44   #1
männlich DrKarg
 
Dabei seit: 01/2012
Alter: 71
Beiträge: 4.009

Standard Was bleibt Dir?


Was bleibt Dir?

So mancher findet erst den Weg,
Wenn er sein Herz verloren hat.
Das ist für uns dann der Beleg,
Dass Lustwandeln der Herzen Tat.

Es siegt, weil es uns stärkend treibt
Und doch in großer Sicherheit
Der Vita in ihr Stammbuch schreibt:
Sei sehnend und allzeit bereit

Zu finden Deinen eigenen Weg,
Der Dir taugt und es in sich hat.
So bleibt Erfüllung der Beleg,
Dass alles besser, als ein Patt.

Gefühle brauchen große Stärke,
Denn ohne Lust wird alles Leid.
Dann erst gedeihen unsere Werke
Und machen uns einfühlbereit.

Sei Dir gewiss, dass nur das bleibt,
Was sich hochwindet in die Freiheit,
Denn wo das Schicksal Frieden treibt,
Bleibt Dir die lange Lebenszeit.


©Hans Hartmut Karg
2018

*
DrKarg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Was bleibt Dir?

Stichworte
was bleibt dir?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo bleibt das Wir? Aaron Joecalles Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 25.05.2015 18:23
das, was bleibt die Gefühlte Momente und Emotionen 0 03.02.2014 11:46
Was bleibt? kleine Erdbeere Sprüche und Kurzgedanken 4 03.02.2010 17:20
Was bleibt... Arsvitalisofart Gefühlte Momente und Emotionen 1 12.12.2009 02:43
Es ist und bleibt: derSkeptiker Zeitgeschehen und Gesellschaft 9 06.10.2009 19:22


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.