Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.08.2016, 09:14   #1
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.005

Standard Der Maso-Hahn

Es war einmal ein geiler Hahn,
den warf der Sex voll aus der Bahn.
Die Wollust hat ihn nur gepackt
beim wilden Sado-Maso-Akt.

Ein derber Tritt von Pferdehufen,
kam diesem Gickel wie gerufen.
Ihn reizten keine Hühnerfraun,
er stand auf Strom vom Weidezaun.

Er konnte tief beglückt genießen,
wenn ihn des Stieres Hörner stießen.
Höchste Lust war ihm gewiss,
wenn ihn grob der Hofhund biss.

Leckte aus dem Tank die Gülle,
sog er an der Dämpfe Fülle,
jauchzte an des Todes Rand,
bis er die Erfüllung fand.

Durch gezieltes Strangulieren
kam er stets zum Koitieren.
Dabei hat er sich verstrickt
und ist langsam eingenickt.

Ihm wurd flau und immer flauer,
viel zu spät fand ihn der Bauer,
zeigte ihm das Hackebeil,
und der Gockel ächzte: "Geil!“
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2016, 12:56   #2
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.406

ich kann nicht mehr vor Lachen.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2016, 14:05   #3
männlich andaristan
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Aschbach-Markt, wo alle Säufer der Welt einst geboren wurden und wohin sie auch wieder zurückkehren.
Alter: 24
Beiträge: 358

Das ist...
Die Reinkarnation von Johann Wolfgang von Goethe, der Inbegriff deutschen Kulturgutes, der elitäre Geist des zeitlosen Dichters.. Reinste Poesie

Mal ehrlich.. meiner Meinung ist die gestörte Seite in jedem von uns etwas Heiliges. Das Gedicht ist wirklich ausgesprochen Witzig!

Gruß,
Andaristan
andaristan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 15:24   #4
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.005

Ich danke euch, lachen ist ja so gesund.

LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 15:33   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Mich erinnert es an W. Busch und Witwe Bolte.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 15:36   #6
männlich Sal Paradise
 
Dabei seit: 09/2015
Alter: 38
Beiträge: 60

Großartig der Text trifft genau meinen Humor, gerne mehr davon!
Sal Paradise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2016, 08:23   #7
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.005

Zitat:
Zitat von Thing
Mich erinnert es an W. Busch und Witwe Bolte.
Wie, war die etwa auch masochistisch veranlagt?


Zitat:
Zitat von Sal Paradise
Großartig der Text trifft genau meinen Humor, gerne mehr davon!
Mal sehen!


LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2016, 17:11   #8
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 467

Moin Nöck,

wenn du jetzt noch das metrum sauberziehen könntest, wäre ich kurz davor zu sagen: tolles gedicht. so eher noch nicht.

lieber gruß W.
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2016, 21:55   #9
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.352

ach was, das ist auch so schon toll!

was mußte ich lachen...

wie wär es mit "wenn ihn der Hofhund Grobi biß" ?

lg
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2016, 23:12   #10
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.052

Nöck, nöck, nöck, nöck...

Goldig!

Letreo in Schieflage
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 11:52   #11
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.005

Hallo Walther,

Zitat:
wenn du jetzt noch das metrum sauberziehen könntest, wäre ich kurz davor zu sagen: tolles gedicht.
Nur kurz davor, ist mir zu unsicher. Zumal du nicht konkret geworden bist.


Zitat:
Zitat von Sonnenwind
wie wär es mit "wenn ihn der Hofhund Grobi biß" ?
Der hat viel zu weiche Zähne!


Zitat:
Zitat von letreo
Letreo in Schieflage
Du kannst dich wieder aufrichten.


Ich danke euch für eure Meinungen.
Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 13:10   #12
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.410

Ein Klassiker der Moderne.
Sinnbild unserer Kultur.

Wunderschön hab ich schon meinem Kollegen vorgetragen nur die vorletzte Strophe blieb ohne Lacher die katscht bisschen.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 12:09   #13
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.005

Zitat:
Zitat von dr.Frankenstein
Wunderschön hab ich schon meinem Kollegen vorgetragen nur die vorletzte Strophe blieb ohne Lacher die katscht bisschen.
Wer weiß, warum deine Kollegen das nicht witzig fanden!

LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 12:15   #14
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Nöck Beitrag anzeigen
Wie, war die etwa auch masochistisch veranlagt?
(Witwe Bolte)
LG Nöck
Nein, aber sie hatte ebenfalls einen Hahn, der sein Leben in einer Schlinge beendete - oder ähnlich.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2016, 07:45   #15
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.005

Zitat:
Zitat von Thing
sie (Witwe Bolte) hatte ebenfalls einen Hahn, der sein Leben in einer Schlinge beendete

"Fließet aus dem Aug ihr Tränen!
All mein Hoffen, all mein Sehnen,
Meines Lebens schönster Traum
Hängt an diesem Apfelbaum."

DEM Hahn wurde wenigstens nachgetrauert. Die Hühner waren wahrscheinlich froh, dass der Perversling hinüber war und setzten ihre ganze Hoffnung auf den neuen.

LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2016, 08:31   #16
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Warn die Hennen nicht auch tot?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2016, 08:35   #17
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.005

Zitat:
Zitat von Thing
Warn die Hennen nicht auch tot?
Mausetot! ... Aber ...

Zitat:
Zitat von Nöck
Ihn reizten keine Hühnerfraun, ---- DIE waren gemeint!
er stand auf Strom vom Weidezaun.
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2016, 08:36   #18
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Aha!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 19:29   #19
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.005

Eben!
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2016, 11:39   #20
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ist das nicht ein schrecklicher Tod?
Dr. Frankenstein hat mich drauf gebracht, in seinem Gedicht vom Tod.
Ich liebe solche Querverweise.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2016, 13:28   #21
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.005

Zitat:
Zitat von Thing
Ist das nicht ein schrecklicher Tod?
Es gibt Menschen, die sind bei ähnlichen Praktiken ums Leben gekommen. Entsetzlich und peinlich obendrein!

LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Maso-Hahn

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Hahn - ein monosyllabisches Gedicht, Hommage an... Fridolin Humorvolles und Verborgenes 8 12.06.2013 14:07
Der Hahn (In Form von E.A.Poes Raben) razumakehint Düstere Welten und Abgründiges 10 06.07.2012 22:00
Armer Hahn. Günter Mehlhorn Humorvolles und Verborgenes 3 18.12.2011 17:30
Der (geschüttelte) Hahn im Korb Fridolin Humorvolles und Verborgenes 2 27.07.2011 08:08
Die Weissagung oder Hahn Noon Nöck Humorvolles und Verborgenes 5 21.12.2009 22:22


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.