Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.01.2016, 13:11   #1
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.398

Standard Bedeutung der Scheinwirklichkeit

im inneren Schubladentürspion

Zitat:
Was kümmern mich die, denen ich wichtig bin
wenn es mir doch nur um die geht
die mir wichtig sind. The pure Taste
Zitat:
Die Gesamtheit meiner Liebe
würde dich augenblicklich
zugrunde richten
Kama Tanha
Zitat:
Erst mal großes Dankeschön für alles was wir beide erleben durften und uns gegeben haben. Ich sehe auch immer ein kleines Lächeln in deinem Gesicht. Selbst wenn du ganz ernst guckst. Das kannst du glaube ich gar nicht so richtig. So eine milde Strenge spricht aus dir, dass man alles was man kann und weiß bei dir aufgehoben haben will.
Poesieger
Zitat:
Was mir nicht schwer fällt,
aber um so härter ist,
es dir nicht ins Gesicht sagen zu können,
es dir nicht wie ein kleines Geschenk,
mit einem Kuss verpackt, jeden Tag zu überreichen.
Es mögen für andere Menschen nur 3 Worte sein,
aber für mich ist es mit jedem Mal,
wo ich es dir wieder sage,
das schönste Gefühl in Worte gefasst.
Jane Spence Reid
Zitat:
Der Ventilator rauscht durch Tag und Nacht.

Nenn mir meinen Namen!
Nenn ihn mir laut!
In die Leere gelauscht.
Stille, nur Stille,
und die Einsamkeit hallt von den Wänden,
Tropfen um Tropfen
zu karminroter Flut.
Carousha
Zitat:
Ein Vogel fliegt auf Nachbars Dach, auf seinen höchsten Punkt.
Er tanzt und zwitschert, ohne jeden Grund.
Tanze, singe, tanze, kleiner Vogel!
Die Welt ist schlecht, da pfeifst du dir eins drauf,
kümmerst dich allein um deines Lebens Lauf.
Silbermöwe
Zitat:
Unsere Welt, ist eine verrückte. Sie ist wunderschön und hässlich zur gleichen Zeit mal abgesehen von der Zeitverschiebung.
Doch das ist nicht wirklich etwas Neues, fast jeder kann das Elend und das Glück seiner Matrix Konsumieren, Erfahren und Verinnerlichen.
Schippe
Diese Schublade macht nur auf wenn ich das mir wichtige im Spion sehe,
das genau in die kleinen Formen der Schublade passt.
Bis ich sie eines Tages rausziehe und durch das Loch in meiner Brust, Stirn und so weiter aus dem Fenster sehe, wie meine inneren Förmchen zerbrechen.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2016, 21:31   #2
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Super!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 00:17   #3
männlich Orakel
 
Benutzerbild von Orakel
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Nah am Wurmlöch
Alter: 60
Beiträge: 1.392

Der Schein ist mehr wert
als die bare Münze
Orakel
Orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 01:07   #4
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.398

ja
aber nur scheinbar
in wirklichkeit ist er weniger wert
nur der Glauben macht den Schein wertvoll
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 10:56   #5
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Also muss die bare Münze
zu scheinen lernen.

Mfg!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 14:45   #6
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.398

das denkt sie,

die Münze denkt sie wäre als Schein mehr wert.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 14:49   #7
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

so gut am Wortspiel vorbei dass die Inflation Herzensache wird.

MFG!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 15:50   #8
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.398

Zitat:
Inflationär
by Dota und die Stadtpiraten

Über Dich hab‘ ich heute wieder viel zu lange nachgedacht
Über Dich verlier‘ ich noch die Nerven und den Verstand
Über Dich hab‘ ich wohl im Traum gesprochen und bin dann aufgewacht
Über dich hab‘ ich so viel geschrieben und jede einzelne Zeile verbrannt
Über Dich hab‘ ich gerätselt, gestaunt und gewundert
und einen oder einige hundert
Gründe gewusst, Dich aus meiner Welt zu wünschen.

Du bist in meinem Kopf inflationär,
bis in meine Träumen inflationär,
bist in jedem Satz, und ich hab‘ keinen Platz mehr,
Du bist einfach inflationär.

Wärst Du eine Währung, wärst Du längst nichts mehr wert
wärst Du eine Ernährung, wär sie völlig verkehrt
Du wirst hier in Entbehrung wieder seltsam verklärt
Und bist eine Bescherung, die mich gar nichts mehr lehrt
Ich bin frei auf Bewährung und Du meine Strafe,
atemlos auf der Flucht, und nur wenn ich tief schlafe
ist das meine Schonzeit, und die Gedanken an Dich
nur noch schlechte Gewohnheit, mehr nicht

Du bist in meinem Kopf inflationär,
bis in meine Träumen inflationär,
bist in jedem Satz, und ich hab‘ keinen Platz mehr,
Du bist einfach inflationär.

Du bist im Wald bei den Pilzen und bei der guten Fee
Und im Atlas, wo ich ihn aufschlag, da bist Du auch
Wenn ich baden geh‘, dann bist Du der See
Und wenn ich inhaliere, dann bist Du der Rauch
Über Dich les ich in jedem Buch
Über Dich reg ich mich gar nicht mehr auf
Über Dich leg‘ ich einen Fluch
Über Dich komm ich irgendwann hinweg,
auch wenn ich’s jetzt noch nicht glaub
Dann ist mein Kopf leer und mein Herz ohne Gewicht,
ich geh‘ raus und schau mich um und: da bist Du nicht!
Ich fühl‘ mich ganz leicht, so wie gar nicht mehr bei mir
und vielleicht bin ich dann bei Dir.

Und in Deinem Kopf inflationär,
bis in Deine Träume inflationär,
in jedem Satz, und Du hast keinen Platz mehr,
ich bin einfach inflationär.

Gedankeninflation
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 16:08   #9
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

weil ich mich mit heisser Luft zu sehr verraten hätte.

MFG!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2016, 00:14   #10
männlich Orakel
 
Benutzerbild von Orakel
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Nah am Wurmlöch
Alter: 60
Beiträge: 1.392

zwar inflationär
scheint es mir
für bares

wenn es morgen
nicht mehr ist
gestern war es
Orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Bedeutung der Scheinwirklichkeit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Bedeutung vom Licht Isador Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 03.08.2013 21:58
Bedeutung Ayatollah Sprüche und Kurzgedanken 0 02.10.2012 15:07
Bedeutung Schmuddelkind Sprüche und Kurzgedanken 2 18.07.2012 12:07
Bedeutung Ex-Peace Sprüche und Kurzgedanken 9 11.02.2012 16:53
Die Bedeutung des Todes EngelDerMuse Düstere Welten und Abgründiges 4 26.08.2006 13:28


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.