Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.06.2018, 13:21   #1
männlich MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.567

Standard Unscharfe Beobachtung

Wechselwirkung der Photonen
beizuwohnen, hieß in Zonen
der Bosonen vorzudringen.
Kanns gelingen reinzuspringen,
in die Tiefen von den Dingen,
die der Quantenwelt gelingen,
im Geheimen? Denn die reinen
Positionen, der Photonen
zu erkennen ist verboten,
oder besser: Zwar erlaubt,
trotzdem bleibt man ihm beraubt:
Dem ersehnten, schönen Wissen,
drüber, wie sie sich so küssen
und wie schnell sich beide trennen –
Nein, das lässt sich nicht erkennen.

Altes Ende:
dem ersehnten, schönem Wissen,
drüber, wie sie sich so küssen,
denn man kann's dann nicht erkennen,
wie sie schnell sind, wie sie rennen.

Geändert von MiauKuh (09.06.2018 um 20:56 Uhr)
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 14:07   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 65
Beiträge: 10.697

Lieber MiauKuh,

schön, dass du mal von den Photonen berichtest. Wie gern sähe ich ihnen beim Küssen zu. Aber der blöde Heisenbergs mit seiner Unschärfebeziehung...

Gern gelesen.

LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 14:40   #3
weiblich Serpentina
 
Benutzerbild von Serpentina
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 51
Beiträge: 304

Hallo Miaukuh,

da hilft nur, nicht im Rennen küssen oder beim Küssen die Zeit vergessen.

Das ist klasse! Deine Idee und der Blick in die Quantenwelt sind meisthaft von dir umgesetzt!

LG,
Serpentine
Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 08:42   #4
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 3.815

Sie mögen es halt nicht beim Küssen beobachtet zu werden. Aber es gibt doch noch die verschränkten Photonies. Die geistig bis ans andre Ende des Universums verbunden sind. Oder besser verschränkisch.
Die Materie hat eine gewisse Ordnung geschaffen im Ozean des Energieversums. Dadurch das die Wellen grade gebogen werden, sind dann auch die Dinge da und nicht auf tausenden Frequenzen ungreifbar zertanzt.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 09:43   #5
männlich MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.567

Hey euch dreien, danke für eure Kommentare! Ich sehe zu, was ich in Zukunft aus der Welt der Quanten berichte :P

Verschränkung ist natürlich witzig, die geisterhafte Fernwirkung, ja ... warum sollte sie kein Thema werden dürfen?

Ich lese grade "Unscharfe" Beobachtung, bei "Scharfe" Beobachtung hätte ich wohl die Rubrik überdenken müssen ...

Makroskopisch! Makroskopische Schärfe!
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 14:22   #6
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 1.519

Gerade die Quantenphysik ist ja eine ganz eigene Welt mit eigener Logik. Finde die Idee sehr schön, diese auf Gedichte zu übertragen. Gerne mehr davon!

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 15:01   #7
männlich Georg C. Peter
 
Benutzerbild von Georg C. Peter
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 356

Ganz empirisch kann sich's lohnen,
macht man Reime auf Photonen,
selbst die alten Kaffeetanten
dichten gerne über Quanten...

Liebes Katzenkalb, lieber Miaukuh,

Du wurdest von der Muse, ich von den Photonen geküsst

Beglückte Grüße,
Georg
Georg C. Peter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 20:30   #8
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 57
Beiträge: 764

Da hast du wohl recht MiauKuh, man könnte das noch so wissenschaftlich betrachten, scharf oder unscharf, so ein Beziehungscrash lässt sich wohl physikalisch nicht durchleuchten und voraus berechnen
Gern gelesen.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 01:07   #9
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 65
Beiträge: 10.697

https://www.youtube.com/watch?v=ql1UN6hcymI
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 07:42   #10
männlich MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.567

Gummibaum, ich fühle mich in meine QM1 und QM2 Vorlesung zurückversetzt.
*Panik* mir halfen erst die Bücher, Live an der Tafel hab ich das nicht begriffen ...

Ja ... so waren die Gleichungen und die gelten noch heute.
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Unscharfe Beobachtung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
beobachtung wortscharmützel Gefühlte Momente und Emotionen 2 10.08.2016 20:16
Unscharfe Bilder Mattia Eigene Liedtexte 7 02.07.2016 14:55
Unter Beobachtung Desperado Geschichten, Märchen und Legenden 4 19.10.2012 08:57
Beobachtung Wolfmozart Sprüche und Kurzgedanken 11 01.10.2012 02:39
Nur eine Beobachtung tulsi Gefühlte Momente und Emotionen 4 13.05.2010 15:19


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.