Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Foren durchsuchen

Zeige Ergebnis 1 bis 50 von 83
Die Suche dauerte 0,02 Sekunden.
Forum durchsuchen: Beiträge von: Andreas Gritsch
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 11.02.2015, 03:19
Antworten: 0
Hits: 247
Erstellt von Andreas Gritsch
Schlafwandel

Zwei Fenster der Zeit erheben sich
umwoben von tiefer Nacht,
kein Wechsel erblickt mehr seine Tat
geborgen fast gläsern mild.

Vergessen was einem Anfang glich
zerstäuben Klänge im Schacht,...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 25.01.2015, 03:14
Antworten: 0
Hits: 176
Erstellt von Andreas Gritsch
Das große Sporadische

Dieser letzte Moment zieht sich als
Weite hin zum Bogen, fast malerisch
liegt die Welt in ihren Wogen und
besteht als Ornament. Zart enthoben
schweigt im Anfang die Erwartung ob
im Wolkenhauch...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 22.09.2014, 03:14
Antworten: 1
Hits: 261
Erstellt von Andreas Gritsch
Parabola

Es bog sich im
Innern, als schien
es kaum schwer,
fast zärtlich durch
Schimmern flog kein
Wunsch darin leer.

Ganz still nur im
Glänzen, als blieb
es dort leicht
Forum: Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 12.09.2014, 03:35
Antworten: 0
Hits: 587
Erstellt von Andreas Gritsch
Pierre de Ronsard

gebeugte Rosen
Zweige neigen ihrem Tau
eine Träne perlt

ein zarter Windhauch
Blätter umhüllen den Tanz
fast Gleichklang in Samt

Licht bestellt als Glanz
ein Schatten zeichnet Formen
Forum: Fantasy, Magie und Religion 10.09.2014, 02:24
Antworten: 1
Hits: 366
Erstellt von Andreas Gritsch
confessio

Nur ein Wort, in aller Güte
über meine Sündenlast,
auf dass mich Gott behüte
und mir keine Schuld verpasst :

Ja, vom Reiz der Goldfragmente
beließ kein Rausch mein Fluchen,
die Karwoch` mich...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 04.09.2014, 03:04
Antworten: 1
Hits: 167
Erstellt von Andreas Gritsch
Umkehrwirkung

Im Gleichschritt wankt die Zeit bestrebt auf Weichen
getarnt von Klärung ungestillt als Weben,
bezahlt um sichtbar einmarschiert im Leben
nur kreisend schwarz als Klang versetzt den Leichen.
...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 27.08.2014, 01:25
Antworten: 3
Hits: 245
Erstellt von Andreas Gritsch
Spieglein, Spieglein

Er sieht sich an
und zeitgleich um,
wirkt beseelt
und steht doch krumm,
beugt sich vor
und fällt zurück.
Es scheint ein Bann
dereinst gesprochen -
Der böse Blick
mit dem er früh gequält,
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 21.08.2014, 02:26
Antworten: 0
Hits: 200
Erstellt von Andreas Gritsch
Schattentanz

Nur selten, zur späten Stunde
im vollen Mond, taucht ein Schatten
auf in kalter Form, lässt kein Gesetz
mehr gelten, keinen Sinn der lohnt,
und versetzt mir seine Wunde. Jede
Norm, aus dieser...
Forum: Liebe, Romantik und Leidenschaft 22.07.2014, 02:13
Antworten: 1
Hits: 223
Erstellt von Andreas Gritsch
Sommerhauch

Wie war mir doch
im letzten Seidentraum
dein Lächeln klar,
umspielt der Wolkenpracht
reinem Silbermond
als stilles Liebespaar,
geneigt zum Tanz im Sommerhauch
zärtlich einer Wonne
welcher...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 06.07.2014, 03:08
Antworten: 0
Hits: 206
Erstellt von Andreas Gritsch
liquid lunch

Verziert im Wagnis treiben lose Enden
als freie Bänder staubumhüllt der Sterne,
ihr weites Flechten mild und still durch Ferne
geteilt nur Trübes vielfach neu zu wenden.

Zermahlt von scheinbar...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 26.06.2014, 02:05
Antworten: 0
Hits: 159
Erstellt von Andreas Gritsch
memento mori

Wie betäubt ziehen heute alle Wolken
ihr Register mild verspielt im Wind
fast als wär ihr Schweben keinem Bildnis gleich,
weiten sie dies weiße Reich zum Blick.

Entfacht vom Kreislauf prägend...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 23.06.2014, 02:43
Antworten: 1
Hits: 276
Erstellt von Andreas Gritsch
Goldene Kälber

Es legt sich still ein schwarzer Schleier
über das was noch moralisch ist,
am Himmel oben kreist ein Geier
der sich gern mit altem Zeug vollfrisst.

Tut ein Mensch sich menschlich auch sehr...
Forum: Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 21.06.2014, 01:32
Antworten: 1
Hits: 541
Erstellt von Andreas Gritsch
Skarabäus

schimmernder Panzer
im Arbeitsfeld leicht montiert
Vorwärtsbewegung

Grenzen still übergreifend
zerstäubender Weg als Ziel

schwarzes Beglänzen
rollen nährender Kugel
Nestbauentfernung
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 16.06.2014, 03:24
Antworten: 0
Hits: 182
Erstellt von Andreas Gritsch
Mea culpa

Zart nur angelegt
der Formen von Bestrafung,
Händen eingeschnürt
kniend mit gesenktem Haupt,
blind und unbewegt
durch Phasen der Entlarvung
liebend unberührt
flüsternd was Erhofftes raubt,...
Forum: Liebe, Romantik und Leidenschaft 04.06.2014, 02:15
Antworten: 1
Hits: 264
Erstellt von Andreas Gritsch
Schwarzer Weg

Ich sah dich auf dem Gehweg stehn
und dacht bei mir, wat is die schön.
Ein Engel im Wechsel vonna Schicht
und doch so irdisch, keck mit Hütchen.

Sollt ich mich hier ausm Fenster lehn,
während...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 29.05.2014, 03:29
Antworten: 0
Hits: 157
Erstellt von Andreas Gritsch
Waldberg-Elegie

Schreiten in schwarzen Gewändern die taumelnden Gleichnisse schweigend,
gleitet ihr Schatten im Licht, weisend geschwächt als ein Schild.
Tief angezählt, was noch bleibt gegen blutendes Schreien im...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 25.05.2014, 02:43
Antworten: 2
Hits: 249
Erstellt von Andreas Gritsch
Kinderlied II

Jede kleine Wolke
malt ein kleines Bild,
sie zieht im Blau vorüber
und sieht uns gerne an.

Die unsichtbare Leine
an der ihr Träumen hängt,
treibt sie in die Ferne
weit weg von jedem Grau.
Forum: Fantasy, Magie und Religion 24.05.2014, 02:28
Antworten: 0
Hits: 324
Erstellt von Andreas Gritsch
sechzehn sekunden

Als die Stimmen verstummten, stockte
die Stille für sechzehn Sekunden.
Langsam belegt von der Lage, lockte
sich leise die Leere licht verwunden.
Nach dem grellen Geisterglanz, grüßten
die...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 22.05.2014, 02:41
Antworten: 0
Hits: 207
Erstellt von Andreas Gritsch
F32.3

Bleiern liegt die Schwere
im Erwachen,
ein jeder Tag
steigert sich zum Wesen
als Bekenntnis
durch eine Nacht,
neigend für das Ende
als Verklärung
der kalten Zeit.
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 14.05.2014, 01:57
Antworten: 0
Hits: 176
Erstellt von Andreas Gritsch
Betriebsfeier

Einmal im Jahr lädt der krächzende Hahn
und trampelnd folgt ihm eine Herde,
die süßen Pferde lassen sich dann striegeln
und Windhunde betreten ihre Bahn.

Wenn auch langsam, tapst mancher Bär...
Forum: Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 11.05.2014, 02:15
Antworten: 0
Hits: 353
Erstellt von Andreas Gritsch
Metropolis IV

Stille Traumsequenz
tragende Umkehrphase
wartender Anfang

Momentaufnahme der Zeit
geteilt in Wechselwirkung

Wabernder Bleitrunk
Strecken zeichnen den Nebel
Blut legt ihre Spur
Forum: Düstere Welten und Abgründiges 09.05.2014, 01:49
Antworten: 0
Hits: 211
Erstellt von Andreas Gritsch
Viola tricolor

Wiegst dich zart im Hauch der Stunden,
tanzt mit Wolken tiefen Einklang -
Bleibst doch fest als Gras durch Wunden
treu der Erden kaltem Weitfang.

Sehnst dich mild aus Sicht in Farben
leicht...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 07.05.2014, 01:07
Antworten: 0
Hits: 195
Erstellt von Andreas Gritsch
vom Kneißl und de Seine

A jeds moi woanders
im sybm Woid,
zu koana festn Stund
aber oiwei recht boid,
sama stumm beinandergsessn
im koidn Schutz,
ham ausdauschd wos uns blim is
vom vorigen Putz.

Und Kirschwasser...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 04.05.2014, 03:23
Antworten: 0
Hits: 228
Erstellt von Andreas Gritsch
Gaukler-Moritat

Er spiegelt seinen Grenzen jedes Maskenbild
umhüllt vom Gleichnis eng aus Freud und Leid,
sein Leben hat ihm keinen Wunsch erfüllt
und doch bleibt Lachen seinem Weg besiegelt.

Des Gauklers Ziel...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 30.04.2014, 07:28
Antworten: 0
Hits: 168
Erstellt von Andreas Gritsch
Cream Theme

Treibt schon nicht der Pillen Art
vom Tag zur Nacht im Scheiden,
bleibt dort auch kein tiefer Klang
im Sprung zum Glanz der Wesen,
da sich still in Ängsten paart
was Leib und Geist durch Leiden...
Forum: Liebe, Romantik und Leidenschaft 28.04.2014, 01:40
Antworten: 1
Hits: 325
Erstellt von Andreas Gritsch
gelöscht

Dich hab ich mir einst ausgedacht
und war von dir besessen,
ein jeder Traum blieb dem Wachen eine Schlacht
mancher Sehnsucht kaum ermessen.

Doch eines Tages, seltsam unverstanden
jener...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 26.04.2014, 02:07
Antworten: 0
Hits: 217
Erstellt von Andreas Gritsch
Lough Graney

Im Farbenspiel von
nächtlich kalt betäubter
Einsicht, wechselt sich
der Blick zur letzten Stunde.

Aus Zweisamkeit der
hebend mild geneigten
Schweren, wandelt schon
die Sicht ihr neues Wagen.
Forum: Düstere Welten und Abgründiges 24.04.2014, 02:19
Antworten: 0
Hits: 219
Erstellt von Andreas Gritsch
leitmotiv

ein spiegelbild umkreist
den rahmen
abgehängt einer wand
im einklang
der wagenburg bezahlt
als pfandwerk
ungebeugt einem stand
durch samen
zum weitungsgrad vereist
im beifang
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 20.04.2014, 02:43
Antworten: 0
Hits: 193
Erstellt von Andreas Gritsch
Magnolia

Zum Tanz, webend im Schein
der Strahlen stiller Wärme,
lädt jeder neue Glanz
seine Prägung zärtlich ein,
um einem klaren Sterne
alt gesät dem Wandel hebend
hauchend Klänge zu erwägen.
...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 18.04.2014, 01:53
Antworten: 1
Hits: 232
Erstellt von Andreas Gritsch
In Etagen

Vom lauten Ermüden
über stilles Leid
in trauten Gewändern
auch Grelles scheint,
aus altem Beweinen
hinter neuer Wand
durch Halten gemeißelt
webt treuer Klang.

Ein kaltes Betrüben
Forum: Liebe, Romantik und Leidenschaft 16.04.2014, 02:18
Antworten: 0
Hits: 197
Erstellt von Andreas Gritsch
Abendrot

Dein Fleisch zermartert meinen Sinn,
in deinem Blut zerfließt mein Streben -
ein Schmerz verwaltet was ich bin
und wandelt mild verhüllt im Leben.

Dein Blick betrachtet meine Sicht
und deine...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 02.04.2014, 00:34
Antworten: 1
Hits: 180
Erstellt von Andreas Gritsch
Zeitgeister

Dem Zweifel mag`s ein Spiegel sein,
dem Teufel ohnehin
gezielt durch graumelierte Weichen
stetig mildem Wandel,
dass ich im Schlafe kalt umzingelt bin
von treibend fremden Leichen
und in ihrem...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 13.02.2014, 05:24
Antworten: 0
Hits: 235
Erstellt von Andreas Gritsch
Quod duo mundi

Im tiefsten Gleichnis formiert sich ein Wesen
getrieben umhüllt von gar spärlicher Zeit
verzeichnet bemüht schon als nährendes Waid
zum reinsten Zeugnis geneigt mild der Thesen

als höchster...
Forum: Liebe, Romantik und Leidenschaft 07.02.2014, 03:02
Antworten: 1
Hits: 237
Erstellt von Andreas Gritsch
Quasi

Bewegt im Zwiespalt
reichst du mir die Hand
gezeichnet einer ungefähren Sicht,
obwohl dir jede Gleichung widerstrebt
verband uns einst im Freigang dies Gericht.
Zur Vielfalt oft entweiht als...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 06.02.2014, 03:07
Antworten: 0
Hits: 179
Erstellt von Andreas Gritsch
androide minds

Umkehr ohne Wechselwirkung
aus der Klarheit rein ergeben,
mit einer Tat nach vorne hin
bedrängt die kalte Lust.
Entwichen gleichsam welker Thesen
die ihr Stahl darin nun loben
hin zum toten...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 17.12.2013, 03:15
Antworten: 1
Hits: 207
Erstellt von Andreas Gritsch
zersetzter Bodenstaub

Stellungswechsel eins- Stelle zwischen Zeichen,
formelhafter Halt im Neubeginn- bleigefräster Hauch.
Unbedingter Wandel, unbedarftes Ziel- diktiert
zum Frevel jener Selbstbestimmung....
Forum: Düstere Welten und Abgründiges 11.12.2013, 03:17
Antworten: 1
Hits: 246
Erstellt von Andreas Gritsch
Totenwacht

Ermüdet, tief gebeugt in weißem Gewand
und stets zur gleichen Stunde mitten der Nacht
bekümmernd, mild verweint ein Schatten entstand.
Dem Bild des Grabes stiller Tiefen als Wacht
vereinzelt hell...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 07.12.2013, 08:42
Antworten: 0
Hits: 221
Erstellt von Andreas Gritsch
Christus

Entgegen jeder Erdenmacht
im Ungehorsam strebend
beweisend tiefer Herzenswacht
als Kleingebeugter lebend
zog Jesus durch die Menschenzeit
und hob die Schwachen mild befreit

Vergeben kalter...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 28.11.2013, 03:26
Antworten: 1
Hits: 232
Erstellt von Andreas Gritsch
Sisyphos.Vom Schichten der Zeit

Im Hang einer Tat zur Bedeutung
wechselt sich das Ziel im Glück,
Strecken formen weite Kreise
gleichend warmen Blut
als steten Glanz,
im alten Tanz
einer stillen Glut
zerteilt auf ihre sanfte...
Forum: Liebe, Romantik und Leidenschaft 22.11.2013, 03:56
Antworten: 0
Hits: 169
Erstellt von Andreas Gritsch
Zeitoper

In stiller Einsamkeit
haben sich zwei Seelen einst erdacht
des andern Traum befreit
und ihr Spiel der Wolken neu entfacht.
Im steten Mollgesang
trieben sie durch Noten kalt beweint
was trauernd...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 20.11.2013, 03:57
Antworten: 0
PID
Hits: 173
Erstellt von Andreas Gritsch
PID

Noch nicht gepflanzt, doch
schon als Saat im Leben
bleibt dir erspart, dass
nun ein Arzt wird sagen :
Ein Joch hängt bereit,
scheint sich kaum zu legen
trägt, was nicht verlangt
um dies Spiel...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 31.10.2013, 02:47
Antworten: 0
Hits: 188
Erstellt von Andreas Gritsch
los muertes vivientes

Im Sarg verborgen, liegend unter
Lebenden, ein Raum zwischen
keinem und jedem neuen Anfang.
Entfernt von Sorgen, doch in
Ängsten wiegend, hörbar jenem
feinen Klang, ruft nun diese
Nacht einmal...
Forum: Liebe, Romantik und Leidenschaft 30.10.2013, 04:11
Antworten: 0
Hits: 204
Erstellt von Andreas Gritsch
für L.

Zerstäubt im Einklang der mich traf
schien dein Gleichnis meinem Schlaf
unverblümt durch tiefe Kreise,
geneigt zum Freigang in mein Glück
rein als Wagnis freiem Stück
eingezäunt auf schiefe...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 16.10.2013, 02:32
Antworten: 0
Hits: 214
Erstellt von Andreas Gritsch
Bogeyman

Mein liebes Kind
es ist dir nicht gestattet,
scheue dich davor.

Sei stets brav
und tu was dir befohlen
wie ein Christ,
der schwarze Wind
teilt dich sonst ermattet
und schließt sein kaltes...
Forum: Liebe, Romantik und Leidenschaft 09.10.2013, 02:23
Antworten: 2
Hits: 191
Erstellt von Andreas Gritsch
Da Tuba Schorsche

Nix gnaus woaß ma heid mehr gwieß
vui blahd umanand mid am Haufn Gschieß,
aber ewig bleibd des heilige Bayernland
scheh und seydn nüchtern im Trachdngwand.

Und d`Blosn spuit dem Ritus euwei auf...
Forum: Gefühlte Momente und Emotionen 02.10.2013, 03:46
Antworten: 0
Hits: 202
Erstellt von Andreas Gritsch
Singapore Sling

I
Lauernd umgarnt vom Heil seiner Kirche
wählt ihr Wesen bald schon dies Kreuz

II
Systemrelevant , trotz Datenschutz
entfernt vom Klang der Welt
verbleiben Fotos als ein Negativ
und...
Forum: Liebe, Romantik und Leidenschaft 28.09.2013, 03:15
Antworten: 0
Hits: 202
Erstellt von Andreas Gritsch
Eine Nacht in Turin

Was mir bleibt, im Rausch
der Suche nach Zeit, ist jene
tanzende Stille als zärtliches Schweigen.
Auf schiefen Dächern über der
nächtlichen Stadt, umrahmt von
wiegenden Zweigen, verließ mich...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 25.09.2013, 04:04
Antworten: 0
Hits: 204
Erstellt von Andreas Gritsch
robotnik

Im grauen Blick verweint aus tausend Seelen
begreift sich eine Ohnmacht weisend zur Pflicht
entzweit als kalte Sehnsucht schweigsam der Sicht
vom weiten Steg erbaut auf schmalen Stelen

dem...
Forum: Zeitgeschehen und Gesellschaft 20.09.2013, 03:00
Antworten: 1
Hits: 315
Erstellt von Andreas Gritsch
Tod eines Kritikers

Ja, der Titel ist gestohlen
für einen mit Bezug und Klang,
nun zum Ende wie empfohlen
eint beide ihr Beschluss als Drang.

Ja, manch Schwefel wirkt umwoben
aus Leinen im Gewand zur Sicht,
doch...
Forum: Lebensalltag, Natur und Universum 16.09.2013, 04:07
Antworten: 0
Hits: 317
Erstellt von Andreas Gritsch
Daimonion

Zur späten Stunde in glänzender Nacht
befreit sich Klarheit treibend vom Wesen
denn jede Maske die schemenhaft lacht
umhüllt der Prägung blutend nur Thesen

auf schwarzen Wänden der weinenden...
Zeige Ergebnis 1 bis 50 von 83

 

Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.